Inhaltsspalte

Stadtteildialog 2.0 - Das Bezirksamt lädt zur Online-Einwohnerversammlung ein

Pressemitteilung vom 11.03.2021

„Wie steht’s um meine Bezirksregion?“

Unter diesem Motto steht der kommende Stadtteildialog, zu dem wir Sie herzlich einladen. Damit kommt das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf seinem im Januar 2021 gefassten Beschluss nach, eine Einwohnerversammlung zu veranstalten. In drei Veranstaltungen werden Sie relevante Informationen zu aktuellen Themen in Ihrer Bezirksregion erfahren. Was passiert da gerade? Was ist geplant? Und was sind aus Sicht des Bezirksamtes aktuelle Schwerpunktthemen?
Die Bezirksbürgermeisterin und die Bezirksstadträtinnen und -räte informieren Sie in Form einer moderierten Diskussionsrunde. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, selbst Fragen zu stellen.
Am Freitag, dem 19. März 2021, starten wir mit Marzahn und thematisieren damit die drei Bezirksregionen Marzahn Nord, Marzahn Mitte und Marzahn Süd. Am Freitag, dem 9. April 2021, geht es um die Siedlungsgebiete Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf und am Freitag, dem 28. Mai 2021, wird es um Hellersdorf mit den Bezirksregionen Hellersdorf Nord, Hellersdorf Ost und Hellersdorf Süd gehen. Jeder Stadtteildialog beginnt um 17:00 Uhr, dauert drei Stunden und wird auf www.mein-bezirk.berlin als Livestream übertragen.

Sie haben noch Fragen zum Stadtteildialog? Nachfolgend haben wir einige Informationen für Sie zusammengetragen:

Was ist eine Einwohnerversammlung?
Einwohnerversammlungen dienen zur Erörterung von wichtigen Bezirksangelegenheiten. Sie werden von der Bezirksverordnetenversammlung oder dem Bezirksamt einberufen. Die Bezirksbürgermeisterin und die Bezirksstadträte informieren über aktuelle Entwicklungen und Vorhaben, insbesondere des Wohnumfelds, in den einzelnen Bezirksregionen. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, Fragen zu den aktuellen Themen zu stellen.

Warum Einwohnerversammlung „2.0”?
Einwohnerversammlungen fanden bisher im Bezirk Marzahn-Hellersdorf vor Ort statt. Das bedeutet, die Mitglieder des Bezirksamtes und Bürgerinnen und Bürger kamen zusammen. Die Corona-Pandemie lässt es aktuell nicht zu, große Präsenzveranstaltungen durchzuführen, doch auch in diesen Zeiten möchte das Bezirksamt mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Daher gehen wir neue Wege und verlagern die Einwohnerversammlung in den digitalen Raum, als Einwohnerversammlung 2.0. Durch das Angebot digitaler Medien können möglichst viele Menschen aus einem geschützten Raum an der Einwohnerversammlung teilnehmen. Außerdem sollen auch Menschen, die bisher nicht erreicht wurden, die Möglichkeit bekommen, sich über das neue Format zu beteiligen. Sie können sich die Veranstaltung ansehen und über einen Chat Fragen an das Bezirksamts-Kollegium stellen.

Wie nehme ich an der Einwohnerversammlung teil?
Die Einwohnerversammlung wird über eine Onlineplattform übertragen. Auf www.mein-bezirk.berlin gelangen Sie direkt weiter zum Livestream. Zum Zuschauen wird keine Anmeldung benötigt. Wenn Sie in dem Chat Fragen an die Bezirksbürgermeisterin, die Bezirksstadträtinnen und -räte stellen möchten, ist hingegen eine Registrierung notwendig. Der Chat wird nicht moderiert, doch wir nehmen alle sachlichen Fragen auf und stellen Sie dem Bezirksamts-Kollegium. Sollten es hingegen zu viele Fragen für die Dauer der Veranstaltung sein, so werden die Fragen anschließend schriftlich von den entsprechenden Stellen beantwortet. Es erfolgt eine Simultan-Übersetzung des Streams in Gebärdensprache.

Welches Programm erwartet Sie?
Die Einwohnerversammlung dauert insgesamt 180 Minuten. Folgendes Programm ist vorgesehen:

17:00 Uhr bis 17:30 Uhr Begrüßung
17:30 Uhr bis 17:45 Uhr Fragen aus dem Publikum (Chat)
17:45 Uhr bis 18.30 Uhr Informationsplenum zu aktuellen Themen
18.30 Uhr bis 18:40 Uhr Pause mit Kulturprogramm
18:40 Uhr bis 18: 55 Uhr Fragen aus dem Publikum (Chat)
18:55 Uhr bis 19:30 Uhr Informationsplenum mit vertiefenden
Themenschwerpunkten
19:30 Uhr bis 19:45 Uhr Fragen aus dem Publikum (Chat)
19.45 Uhr bis 20:00 Uhr Abschlussrunde

Was passiert mit den Ergebnissen?
Der Live-Stream des Stadtteildialogs wird aufgezeichnet und die Highlights zu einem Video zusammengeschnitten. Dieses wird anschließend auf dieser Internetseite veröffentlicht. Die Fragen, die nicht während des Stadtteildialogs beantwortet werden konnten, werden im Nachgang bearbeitet und die Antworten veröffentlicht.

Wie kann ich teilnehmen, wenn ich mich nicht so gut mit Internetanwendungen auskenne?
Damit die Stadtteildialoge eine möglichst vielseitige Bürgerschaft erreichen, werden im Rahmen der Vorbereitungen auch soziale Träger vor Ort eingebunden. Entsprechend den pandemiebedingten Möglichkeiten (laut Infektionsschutzverordnung) und der räumlichen Gegebenheiten werden Informations- und Testmöglichkeiten vorbereitet, damit interessierte Bürgerinnen und Bürger vorab den Zugang zu dem Onlineangebot ausprobieren können. Dazu fragen Sie bitte in den jeweiligen Stadtteilzentren Ihrer Bezirksregion nach.

Unterlagen zum Stadtteildialog 2.0

Stadtteildialog 2021 - Flyer

PDF-Dokument (625.8 kB)

Stadtteildialog 2021 - Postkarte "Save the date"

PDF-Dokument (288.2 kB)

Stadtteildialog 2021 - Handreichung zur Einwahl

PDF-Dokument (484.2 kB)