Kinderjury 2020 fördert acht Projekte von Kindern in Marzahn-Hellersdorf

Die Kinderjury 2020 präsentiert sich
Bild: Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf
Pressemitteilung vom 25.09.2020

Am Dienstag, dem 22. September 2020, tagte die Kinderjury 2020 in der Jugendfreizeiteinrichtung FAIR in Marzahn-Hellersdorf. 19 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren vertraten acht Projekte. Die Kinder präsentierten ihre Projekte und beschlossen gemeinsam die Geldvergabe. Die Kinderjury ermittelte einen ersten und zwei zweite Plätze.

  • 1. Platz: „Jerusalema Dance Challenge“ – Kinder des Kinderreitvereins Berliner Ponys e.V.
  • 2. Platz: „Gutes tun in coolem Outfit“ – Kinder der Mahlsdorfer Grundschule
  • 2. Platz: „Fairträumt“ – Kinder der Jugendfreizeiteinrichtung FAIR
Zudem gab es weitere fünf tolle Projekte:
  • „Sand- und Wassertisch“ – Kinder der Pusteblume Grundschule
  • „Künstlerische Chaoten“ – Kinder der Peter-Pan-Grundschule
  • „Digitales Rotes Kreuz“ – Kinder des offenen Treffs DReHkreuz des DRKs
  • „Kendama Wettbewerb“ – Kinder der Jugendfreizeiteinrichtung Joker
  • „Technik Impuls“ – Kinder der Jugendfreizeiteinrichtung Impuls

Die jährlich stattfindende Kinderjury wird vom Jugend-Demokratiefonds Berlin und vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf finanziert. Das Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf organisiert die bezirkliche Kinderjury. Insgesamt konnten in diesem Jahr im Rahmen der Formate „Kinderjury“ und „Jugendjury“ in Marzahn-Hellersdorf 16.420 Euro an 17 Projekte von Kindern und Jugendlichen vergeben werden.