Auszug - Wohnungsbau auf dem KaBoN-Gelände sicherstellen (Große Anfrage)  

 
 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf
TOP: Ö 5.17
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Beschlussart: beantwortet
Datum: Mi, 13.02.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 22:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: BVV-Saal Rathaus Reinickendorf (Zi. 337, Altbau),
Ort: Eichborndamm 215 (Eingang: Antonyplatz 1), 13437 Berlin
1681/XX Wohnungsbau auf dem KaBoN-Gelände sicherstellen
   
 
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:BVV-Büro
Verfasser:Siesmayer, Tobias / Wohlert, Björn - CDU-Fraktion
Drucksache-Art:Große Anfrage per Dringlichkeit
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Siehe TOP 5.1


Sachverhalt:

 

Das Bezirksamt wird um Auskunft gebeten:

  1. Wann, in welchem Umfang und durch wen könnte Wohnungsbau auf dem Gelände der früheren Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KaBoN) realisiert werden?
  2. Wann und wie wurde das Bezirksamt vom Senat darüber informiert, dass die "Sternhäuser" auf dem KaBoN-Gelände nicht wie geplant leer gezogen und abgerissen werden, um zügig bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sondern vorübergehend als Ankunftszentrum genutzt werden sollen?
  3. Mit welchen Verzögerungen hinsichtlich des Wohnungsbauvorhabens auf den nach dem Abriss freiwerdenden Flächen ist aufgrund der Entscheidung des Senats zu rechnen?
  4. Wann plant der Senat eine erneute Veranstaltung, um die Bürger unverzüglich und umfassend über seine geänderte Pläne zu informieren und sie zu beteiligen?
  5. Wie bewertet das Bezirksamt das aktuelle Vorgehen des Senats mit Blick auf die bisherige Bürgerbeteiligung zu Unterkünften für Flüchtlinge und das Wohnungsbauvorhaben auf dem KaBoN-Gelände?

Beantwortung: Herr BzBm Balzer


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen