Inhaltsspalte

Der Lustmörder

Pressemitteilung vom 27.08.2012

Lesung mit Horst Bosetzky in der Stadtbibliothek Mitte Am Montag, den 03. September 2012, um 18.00 Uhr liest Horst Bosetzky in der Hansabibliothek aus seinen Kriminalroman Der Lustmörder. Bosetzky legte mit diesem Buch den sechsten Band der Krimireihe „Es geschah in Berlin“ vor, die in Berlin angesiedelte historische Kriminalfälle erzählt.

In Hermann Kappes sechstem Fall geschieht im Januar 1920 am Tegeler Fließ ein grausiger Mord. Ein Paar wird überfallen und getötet, die Frau zuvor vergewaltigt. Wie sich bald herausstellt, ist dies bereits die vierte Tat dieser Art. Seit über zwei Jahren treibt ein Serientäter sein Unwesen im Norden des gerade entstandenen Groß-Berlin. Grund genug für den Landkreis Niederbarnim, Verstärkung anzufordern: Kriminalkommissar Hermann Kappe wird für die Lösung der Mordfälle hinzugezogen. Kaum hat er gemeinsam mit seinem Kollegen Galgenberg erste Tatverdächtige ausgemacht, werden die Ermittlungen vom politischen Zeitgeschehen erschwert. Der Kapp-Putsch versetzt Berlin für vier Tage in den Ausnahmezustand, Nachdem ein weiterer Doppelmord geschehen ist, wird die Zeit knapp, Kann Kappe neue Taten des Serienmörders verhindern?
Der Eintritt ist frei. Horst Bosetzky , 1938 in Berlin geboren, ist bei Krimikennern vor allem unter dem Kürzel -ky bekannt und gilt als „Denkmal der deutschen Kriminalliteratur“. Von 1973 bis 2000 war Horst Bosetzky Professor für Soziologie an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege der Stadt Berlin, von 1991 bis 2001 auch Vorsitzender und Sprecher des Syndikats, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren. Er wurde für sein literarisches Schaffen mit verschiedenen Literaturpreisen und 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Lesung findet im Rahmen der Woche der Sprache und des Lesens statt, die vom 01. bis zum 09. September 2012 für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine Ideenkiste mit tausend Veranstaltungen zum Thema Sprache und Lesen in ganz Berlin öffnet: Lesungen, Hörspiele, Erzählstunden, Poetry, Slam, Musik, Performances, Führungen, Diskussionen, Ausstellungen, Workshops….
www.sprachwoche-berlin.de Hansabibliothek Altonaer Str. 15, 10557 Berlin
Tel.: 9018 3 2156 | E-Mail: hansa@stb-mitte.de
U9 Hansaplatz; S Tiergarten, Bellevue; Bus 106 Medienkontakt : Ellen Stöcklein
Tel: 9018 24412, Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.verwalt-berlin.de