Inhaltsspalte

Collage

Pressemitteilung vom 25.06.2009

Kunstverein stellt seine Publikationen in der Hansabibliothek aus

Vom 1.7.-28.8.2009 stellt sich der Kunstverein “Talstrasse“ e.V. in der Hansabibliothek vor. Seit seiner Gründung im Jahr 1994 organisiert der in Halle beheimatete Verein regelmäßig Kunst-ausstellungen, Lesungen und Gesprächskreise über Kunst und Politik.

Dabei wird besonderer Wert auf die Vorstellung zeitgenössischer Kunst in ihrer Vielfalt und verschiedensten Tendenzen gelegt. Regionale Bezüge setzen ebenso Schwerpunkte wie die Vorstellung nationaler und internationaler Kunstentwicklungen. Thematische Expositionen und die Beschäftigung mit speziellen Genres der bildenden Künste wie Bildteppichen, Architektur, Glas oder Plastik sind von besonderer Bedeutung. In enger Zusammenarbeit mit Kunst-hochschulen und Galerien werden junge Künstler häufig in das Programm mit einbezogen.

Eng verbunden mit der Ausstellungstätigkeit ist die publizistische Arbeit. So erschienen und erscheinen zu den Ausstellungen hochwertige Kataloge herausgegeben, die der Kunstverein “Talstrasse“ regelmäßig auf der Leipziger Buchmesse und jetzt auch in der Hansabibliothek vorstellt.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer Nähe zur Akademie der Künste, zur Universität der Künste sowie zur TU Berlin und durch die Tatsache, dass sie in einem wegweisenden Bau der Nachkriegsmoderne untergebracht ist, hat die Hansabibliothek in den letzten Jahren ihren Bestand zum Thema Kunst und Architektur profiliert. Hansabibliothek 10557 Berlin, Altonaer Str. 15
Tel.: 9018 3 2156 , E-Mail: hansa@stb-mitte.de
U-Bhf. Hansaplatz; S-Bhf. Tiergarten, Bellevue; Bus 106
Mo, Fr 13.00 – 19.30 Uhr; Di, Mi, Do 12.00 – 18.00 Uhr Medienkontakt : Katrin Rosemann
Tel.: 9018 24412, Mail: rosemann@stb-mitte.de