Inhaltsspalte

Vom Wedding in alle Welt – Industrie und Gewerbe im Wedding

Pressemitteilung vom 17.03.2009

Dia-Vortrag in der Schiller-Bibliothek

Am 22. April 2009 um 18.00 Uhr hält die Kunsthistorikerin und Historikerin Gerhild H. M. Komander in der Schiller-Bibliothek einen Dia-Vortrag über die Weddinger Industrie- und Gewerbeunternehmen.

Schering, AEG, Schwartzkopff, Arnheim, Telefunken, Osram, Wittler und Hildebrandt sind klangvolle Namen von Industrie- und Gewerbe-unternehmen, die Berlin groß und berühmt machten. Seit Beginn der Industriellen Revolution in Preußen sicherten sie Tausenden, später Zehntausenden Menschen den Lebensunterhalt.
In ihrem Vortrag erläutert die Expertin für Berliner Geschichte was davon übrig blieb. Dr. Gerhild H.M. Komander studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik in Kiel und arbeitet seit 1996 als freie wissenschaft-liche Autorin, Publizistin und Redakteurin. 1998 entdeckte sie ihre Leidenschaft für Kunstgespräche, Stadt- und Architekturführungen, die sie selbst durchführt.

Während ihrer nächsten Führung am 29. April 2009 werden „Weddinger Geschichten rechts und links der Müllerstraße“ erzählt. Stationen des Spazierganges sind u.a. das Weddinger Rathaus, der Standort der ehemaligen Pharus-Säle, wo sich Kommunisten und Nazis berühmte Saalschlachten lieferten, und der erste Mühlenstandort im Wedding. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr vor der Schiller-Bibliothek. Schiller-Bibliothek 13353 Berlin, Müllerstraße 147 (im Rathaus Wedding) Stadtplan
Tel.: 9018 45683, E-Mail: schiller@stb-mitte.de
U-Bhf. Leopoldplatz (U6, U9), Bus 120, 147, 221, 247, 327 Medienkontakt : Katrin Rosemann
Tel.: 9018 24412, E-Mail: rosemann@stb-mitte.de