08-2022: Newsletter der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Veranstaltungen

„PopUp-Werkstatt“ - Eine Welt zum Aufklappen

PopUp-Werkstatt - Eine Welt zum Aufklappen

mit dem MakerMobil der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Mi 31.08.22, 15.00 – 18.00 Uhr

Kinder und Jugendliche von 9 – 15 Jahren können hier gemeinsam mit Peter Auge Lorenz, Künstler und Diplomingenieur, ihre kreativen Fähigkeiten mit Ingenieurswissen verbinden. Mit Falzbein, Cutter und Kleber wird gewerkelt, damit zum Schluss eure ganz eigene, aufklappbare Welt „erscheint“ (engl. „pop up“).
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Pro Termin können bis zu 8 Personen teilnehmen.
Bitte anmelden vor Ort oder unter Tel.: (030) 2300 3088 oder E-Mail: makermobil@stb-mitte.de

Figur 3D-Druck

Wieder Workshops und Kurse in den Makerspaces der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

3D-Druck, Roboter selber bauen oder Nähen mit der Overlock? Kein Problem, denn wir möchten allen Coder*innen, Maker*innen und Hacker*innen in Berlin Raum zur Entfaltung bieten.

Die Hansabibliothek ist Offen für Kultur

Architekturführung: Die Kirchen der Interbau 57

Architekturführung: Die Kirchen der Interbau 57

So 07.08.22, 14:00 – 15:00 Uhr

In freundlicher Kooperation mit dem Bürgerverein Hansaviertel e. V. bieten wir eine Architekturführung durch die Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche von Ludwig Lemmer und die Kirche St. Ansgar von Willy Kreuer an. Wir freuen uns besonders, dass in der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche die Möglichkeit besteht, den Turm zu besteigen, der sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt, daher bitten wir euch um Anmeldung unter kontakt@offen-fuer-kultur.berlin

Live Siebdruck mit Maxime Rabot

Live Siebdruck

So 28.08.22, 14:00 – 16:00 Uhr

Maxime Rabot, Designer, Künstler und Gründer des Labels bélaplume, lädt zum Siebdrucken ein. Wir drucken deinen Lieblingskiez “Hansaviertel” und andere schöne Motive auf eure persönliche Kleidung. Bringt eure T-Shirts, Hoodies, Hosen oder andere Textilien mit und lasst sie neu erstrahlen!

ORTSTERMIN: Stand Up Comedy mit Anna M. Szaflarski & Trevor Silverstein

ORTSTERMIN

Seit 2006 ruft der Kunstverein Tiergarten einmal jährlich zum Kunstfestival auf – zunächst zu den Moabiter Kulturtagen Inselglück und nun seit mehr als 10 Jahren zum ORTSTERMIN. Künstler:innen in Moabit und im Hansaviertel öffnen ein Wochenende lang die Türen und stellen ihre Arbeiten einem breiten Publikum vor. Fest im Stadtteil verortete Künstler:innen nehmen ebenso teil wie solche, die nur temporär hier leben und arbeiten. Sie alle nutzen die Gelegenheit zu Austausch und Kommunikation. Der öffentliche Raum wird mit Kunst bespielt und zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Diskussionsrunden. OFFEN FÜR KULTUR beteiligt sich am Ortstermin .
ortstermin.kunstverein-tiergarten.de/de/

Fr 26.08.2022, 19.30 Uhr
Vernissage Gruppenausstellung „Lieber Laut“ im Rahmen des Ortstermin mit Künstler*innen des Stattlab in der Hansabibliothek

So 28.08.22, 16:00 – 16:30 Uhr
Soft Shoulders
Improvised comedy mit Anna M. Szaflarski & Trevor Silverstein
Soft Shoulders ist eine improvisierte Comedy-Performance von Anna M. Szaflarski und Trevor Silverstein, die vollständig vor den Augen und Ohren der Gäste entwickelt wird. Irgendwo zwischen Séance und Geschichtenerzählen – Charaktere, Beziehungen und Orte werden nicht nur aus den Darstellern selbst hervorgehen, sondern auch aus dem Ort und den subtilen Schwingungen, die vom Publikum empfunden werden. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache im Garten der Hansabibliothek statt.
http://www.annaszaflarski.com

  • Offen für Kultur: Das ausführliche Programm finden Sie auf unserer Webseite

Vorankündigung

Kultursommerfestival Berlin 2022

Das hat mir gerade noch gefehlt

Kultursommerfestival Berlin 2022

Sa 03.09.2022, 13.00-18.00 Uhr

Kiek ma, uff’m Platz vor der Schiller-Bibliothek am Leo wird’s bunt. Ob Kleidertauschbörse, Upcycling-Aktionen mit der „Sekundär-Schickse“, Bilderbuchzeichnen in Echtzeit oder Hula-Hoop-Workshop – hier ist wirklich für jede*n etwas dabei. Etwas auf die Ohren gibt es obendrein: unter anderem von den „Brauseboys“ mit ihren Geschichten vom Leopoldplatz. Kommt vorbei, schnappt Euch eine Tüte Popcorn und genießt den kostenlosen Kultursommer der Berliner Öffentlichen Bibliotheken im wilden Wedding.

Ausstellungen

Im TREND: Lost Places – Verlassene Orte entdecken

Im TREND: Lost Places – Verlassene Orte entdecken

Ganz gleich ob Krankenhaus, Kloster oder Industriehalle – verlassene Orte üben eine besondere Faszination aus und wecken unsere Abenteuerlust. Die Schönheit der Vergänglichkeit und der Reiz des Verborgenen umgeben solche Lost Places. Menschenleere Orte und Gebäude, deren einstiger Glanz schon lange in Vergessenheit geraten ist, können dank der Medien des TRENDS neu entdeckt und erkundet werden.

Der TREND steht im August, September und Oktober 2022 in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek, der Bibliothek am Luisenbad, der Schiller-Bibliothek, der Bruno-Lösche-Bibliothek und der Hansabibliothek zur Ausleihe bereit.
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Abenteuer seit 1982 – Der Brandstätter Verlag

Abenteuer seit 1982

Der Brandstätter Verlag zu Gast in der Stadtbibliothek Berlin Mitte

Vom 08.08. – 30.09.2022 ist der Brandstätter Verlag mit ausgewählten Titeln aus seiner 40-jährigen Geschichte in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek zu Gast.

Das Wiener Traditionshaus wurde 1982 von Christian Brandstätter gegründet. Laut Eigendefinition fühlt sich das Familienunternehmen den Werten der Wiener Moderne verpflichtet und sieht es daraus abgeleiteten als seine Aufgabe an, mit Geschichten und Themen für eine weltoffene Gesellschaft einzustehen. Um das Interesse bei den Leser*innen zu wecken, versucht der Verlag Ausgangspunkt für Abenteuerreisen in Form von Büchern zu sein.
Zum Programm dieser Reiserouten gehören genussreiche und innovative Erlebnisse aus der Welt der Kulinarik, Sachbücher, die Horizonte öffnen und neue Gedankenwelten anregen. Aus den Ursprüngen des Verlages als Bildbandverlag bilden außerdem Bücher und Themen aus dem Bereich Kunst und Kultur ein Flaggschiff des Programmes.
Zu den Autor*innen zählen Persönlichkeiten wie Herfried Münkler, Monika Helfer, Michael Köhlmeier, Haya Molcho und Adele Neuhauser.

Mit innovativen Formaten wie dem seit dem Beginn der Corona-Krise im Frühjahr 2020 etablierten Live-Talkformat „Café Brandstätter“ soll dieser Anspruch auch in die Zukunft getragen werden. Dafür werden regelmäßig Mutmacher*innen zum Gedankenaustausch eingeladen. Denn besonders in schwierigen Zeiten ist es wichtig, nach vorne zu blicken und Überlegungen anzustellen, welche Chancen sich für die Zukunft auftun. Wie wollen wir leben? Was ist jetzt wichtig? Was gilt es jetzt zu tun, damit die Welt eine bessere wird?

Alle Titel der Ausstellung stehen zur Ausleihe bereit. Besucher*innen können sich durch die besten Rezepte von Stars wie Paul Ivic oder Stevan Paul kochen, alle Facetten von Wien um das Jahr 1900 kennenlernen, oder sich den großen Themen der Zeit wie Klimawandel, Politik und Naturwissenschaft widmen.
Der Eintritt ist frei.

Zeichnung von Silja Korn

Abenteuer seit 1982

01.08.-09.09.2022

Ausstellung in der Schillerbilbiothek
Die Künstlerin Silja Korn hat eine visuelle Einschränkung und möchte mit
ihren Arbeiten eine Brücke zwischen Sehenden und Blinden Menschen bauen.

Sonstiges

Schild "Heute geschlossen"

Schließtage im August

  • Die Schiller-Bibliothek bleibt am Samstag, den 06.08.2022 aus personellen Gründen geschlossen.
  • Die Häuser der Stadtbibliothek Berlin-Mitte bleiben am Donnerstag, den 18.08.2022 ganztägig geschlossen.

Zur Rückgabe von Medien stehen an den Standorten Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Schiller-Bibliothek, Bibliothek am Luisenbad und Hansabibliothek Außenrückgabeautomaten zur Verfügung.

Verlängerungen und Recherchen sind jederzeit über www.voebb.de möglich.

Bereit für neues?

Aktuelle Stellenausschreibungen

Sie finden einen Arbeitsplatz im Herzen der Hauptstadt interessant und können sich vorstellen, in einer Öffentlichen Bibliothek im lebendigen, pulsierenden und multikulturellen Bezirk Mitte von Berlin tätig zu sein?

Das Amt für Weiterbildung und Kultur im Bezirksamt Mitte sucht

Honorarkräfte für die Hausaufgabenhilfe gesucht

Honorarkräfte gesucht

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek und die Bibliothek Tiergarten Süd in Berlin-Mitte suchen ab sofort Honorarkräfte für die Hausaufgabenhilfe. Betreut werden Grundschüler*innen von der 1. bis zur 6. Klasse.
Wir bieten: 15€ pro Stunde auf Honorarbasis.
Wir wünschen uns: Sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift, möglichst Erfahrung in der Schülerbetreuung sowie pädagogisches Geschick.
Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis wird benötigt.

Du fühlst Dich angesprochen? Prima, melde Dich bei uns!

Bewerbungen entweder an:
tucholsky@stb-mitte.de oder an tiergarten-sued@stb-mitte.de

Hans Fallada: Warnung vor Büchern: Erzählungen und Berichte

Hörbuch-Tipps der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Das Hörbuch ist ein etablierter Bestandteil der aktuellen Medienlandschaft: Lesungen oder inszenierte Hörspiele schreiben Erfolgsgeschichten wie Bücher. Statt Konkurrenz zu sein, bieten Hörbücher eine andere Arte des Erlebens von Literatur, die viele Fans findet. Sowohl der knapp einstündige Hörgenuss wie das opulent inszenierte bisweilen mehr als 20 CD umfassende Hörwerk können begeisterte Aufnahme finden. Neben dem literarischen Werk sind für die passionierten Literaturhörer die Sprecher von herausragender Bedeutung.
Die Stadtbibliothek Berlin-Mitte widmet sich diesem Segment seit Jahren mit besonderem Engagement und empfiehlt vierteljährlich Neuerscheinungen aus dem Bereich Hörbuch für Erwachsene und Kinder.

Adressen und Öffnungszeiten

Impressum: Amt für Weiterbildung und Kultur, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin
Redaktion:

  • Katrin Rosemann
    Tel.: 9018 24412
    E-Mail
  • Ditmar Sorrer
    Tel.: 9018 24416
    E-Mail

Datenschutzerklärung

Besuchen Sie uns doch einmal auf unserer Webseite unter
www.stadtbibliothek-mitte.berlin.de oder Facebook ; Instagram ; YouTube

Wollen Sie regelmäßig informiert werden?