Inhaltsspalte

April 2021: Newsletter der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Sketchnote-Transparente von Kindern

Sketchnote-Transparente von Kindern
Sketchnote-Transparente von Kindern
Bild: Stadtbibliothek Berlin-Mitte
Online Workshop mit Susanne Buddenberg und Thomas Hensler für Kinder von 6-12 Jahren am:
  • 06.04.
  • 07.04.
  • 08.04. 09.04.2021
    jeweils von 11.00-12.00 Uhr
    Teilnahme ist kostenfrei

“Jetzt” möchte Kindern die Möglichkeit anbieten sich zu Themen, die sie emotional beschäftigen, plakativ zu äußern.
Sketchnotes sind Zeichnungen, Notizen und handgezeichnete Schriften. Mit dieser Methode kann ein Jeder Inhalt schnell und spontan visualisieren. Es ist leicht erlernbar und anwendbar und einfach für andere zu lesen.
Wir vermitteln Grundlagen und werden eine individuelle Symbol- und Zeichensprache für das gewählte Thema erarbeiten. Wichtig ist die Freude am Machen und Ausprobieren, Bildideen entwickeln, diese untereinander austauschen und Erfahrungen zu teilen.

Anmeldung:
Direkt in der Kinderbibliothek der Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Telefonisch: 030 – 9018 24422
per E-Mail: katrin.bigalke@ba-mitte.berlin.de
Materialien können in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek abgeholt werden

NEUE PERSPEKTIVEN: Litprom präsentiert Literaturen der Welt

Literaturen der Welt
NEUE PERSPEKTIVEN: Litprom präsentiert Literaturen der Welt
Bild: LITPROM

Der Frankfurter Verein Litprom nimmt Kurs auf die Hauptstadt und zeigt fast zwei Monate lang – vom 19.04.-11.06.2021 – in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek die ganze Bandbreite an belletristischen Titeln der Weltliteratur, die in den ca. 2-3 letzten Jahren von Litprom gefördert und/oder ausgezeichnet wurden — darunter Werke von in Deutschland noch zu entdeckenden Autor*innen, aber auch Bestseller, schmale Lyrikbändchen und literarische Schwergewichte; Autobiographien, kurze, eindringliche Erzählungen, mitreißende Thriller oder zarte Liebesgeschichten etc. Kinder- und Jugendbücher sowie Graphic Novels runden dieses Spektrum ab.

Gezeigt wird ein repräsentativer Querschnitt durch unterschiedliche Ausgangssprachen, Kulturen, Genres und Schreibweisen, also die Diversität der Literaturen, für die Litprom sich seit 40 Jahren engagiert. Mit dabei sind Bücher aus 39 Ländern, herausgegeben von rund 50 verschiedenen (häufig unabhängigen) Verlagen. Litprom und die Bibliothek bedanken sich an dieser Stelle für die Bereitschaft aller Verlage, ihre Titel für die Ausstellung und damit für die Bibliothek und ihre Leser*innen zur Verfügung zu stellen!

Der gemeinnützige Verein Litprom macht seit 1980 Literaturen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der arabischen Welt im deutschsprachigen Raum bekannt. Litprom verbindet Kulturinstitutionen und Akteur*innen wie Verlage, Übersetzer*innen und Kritiker*innen und ermöglicht literarische Begegnungen zwischen dem Lesepublikum und den diversen Stimmen des Globalen Südens.

Die ausgestellten Bücher stammen aus den zwei sehr renommierten und erfolgreichen Projekten – man kann sagen aus den „Herzstücken“ der Arbeit von Litprom: Es sind Werke von der Bestenliste „Weltempfänger“ und aus dem Übersetzungsförderungsprogramm.
Viermal im Jahr erscheint der „Weltempfänger“, eine „TOP7-Liste“ auf der von einer Jury von namhaften Kulturjournalist*innen und Literaturkritiker*innen sieben ins Deutsche übersetzte Titel empfohlen werden. Alle Autorinnen, deren Bücher es auf die Liste schaffen, sind im kommenden Jahr für den LiBeraturpreis nominiert. Im März dieses Jahres hat die Bestenliste ein tolles Jubiläum gefeiert: Ihre 50. Ausgabe ist erschienen.

Mit dem Übersetzungsförderungsprogramm regt Litprom den literarischen Kulturaustausch an und befördern die Veröffentlichung wichtiger Werke aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der arabischen Welt und seit 2017 auch aus der Türkei. Seit 1984 wurden so schon über 800 Übersetzungen belletristischer Werke ins Deutsche ermöglicht. Die Übersetzungskostenzuschüsse werden aus Mitteln des Auswärtigen Amtes und des Schweizer SüdKulturFonds finanziert.

Baeschlins bunte Bilderbuch-Welt

Baeschlins bunte Bilder-Buch-Welt
Baeschlins bunte Bilder-Buch-Welt
Bild: Baeschlin

Verlagsausstellung in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Am 19.04.2021 beginnt die Baeschlin Verlagsausstellung in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek. Die Bilderbücher des Schweizer Verlags laden Klein und Gross bis Mitte Juni dazu ein, in die bunte Bilderbuch-Welt einzutauchen. Unter anderem erklärt die kluge Ina witzig und kindergerecht wie es zum Mond geht und der kleine Merkur stellt euch seine Planeten-Freunde vor. Es warten viele spannende Geschichten und liebenswerte Figuren auf die Besucherinnen und Besucher.

Der Traditionsverlag wurde im Jahr 1853 gegründet. Zum Kerngeschäft gehören seit Anfang Veröffentlichungen, die stark mit der Region und den Menschen im Glarnerland verbunden sind. Ein weiterer Schwerpunkt des Verlagshauses bildet die Kinder- und Jugendliteratur. Zu den Bestsellern zählen die Duftbilderbücher von Roger Rhyner und Patrick Mettler rund um den sympathischen Geissbock Charly. Zum ersten Band “Der stinkende Geissbock” sind noch weitere erfolgreiche Bände erschienen. Das Bilderbuch “Fennek findet ein neues Zuhause”, das das Thema Flucht und Migration kindgerecht aufbereitet, gewann den youngCaritas-Award 2018. Zu den bekanntesten Autoren und Illustratoren, die bei Baeschlin veröffentlichen, gehören Katja Alves, Linard Bardill, Bänz Friedli, Dana Grigorcea, Eveline Hasler, Bruno Hächler, Boni Koller, Jürg Obrist, Dan Wiener u.v.m.
Der Verlag hat sich zum Ziel gesetzt sinnstiftende Bilderbücher zu publizieren. Es wird immer ein spezifisches Thema aufgegriffen und kindergerecht behandelt. In Geschichten vermitteltes Wissen bleibt für immer. Wissen integrieren wir nur, wenn wir es mit Emotionen verknüpfen können. Und genau deshalb eignet sich eine Kindergeschichte besonders gut.

MINT-Magie in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

MINT-Ausstellung
MINT-Magie in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte
Bild: MINT-MAGIE

Deine Reise durch die MINT-Welt beginnt und du denkst sofort an Schule? Falsch, MINT sind vier Buchstaben, die viel mehr bedeuten als nur Unterricht. Ob Handycam, der perfekte Sound, Lieblingsmusik, kreative Küche, Silvesterfeuerwerk, Raumfahrt oder Polarexpedition – MINT ist fast überall. Und diese Entwicklungen kannst du mit Hilfe unserer Medien begreifen und unsere Welt gestalten, z.B. Kartoffeln auf dem Mars züchten? Mit künstlicher Intelligenz das Klima retten? Komm vorbei!
Den gesamten Monat April präsentieren wir in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek, der Schiller-Bibliothek und der Bibliothek am Luisenbadaktuelle Medien aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.
Hoffentlich bald werdet ihr MINT auch wieder in Aktion bei uns erleben können, z.B. im Makerspace der Schiller-Bibliothek. Bis dahin haben wir etwas Vorfreude auf dem neuen Ultimaker 3D-gedruckt und als Video produziert, zu sehen auf unserem Facebook-Kanal

Saatgut – Vielfalt und Lebensgrundlage

Saatgut Lebensgrundlage
Saatgut Lebensgrundlage
Bild: Bibliothek Tiergarten-Süd

Die Aussaatzeit beginnt. Aber worauf sollten wir achten beim Samenkauf? Was bedeutet z.B. samenfest, was heißt Hybrid? Wir haben uns diesem komplexen Thema angenommen und es für Sie in einer Informationsbroschüre aufgearbeitet.
In der Bibliothek Tiergarten-Süd finden Sie einen Saatgut-Info-Tisch mit Büchern zum Ausleihen zu dem Thema.
Diese Aktion findet statt im Rahmen des EFRE-Projektes: “Umwelt hautnah – Natur verstehen und erleben”
Weitere Informationen

Neues digitales Angebot im VÖBB

Polylino – Bilderbücher mit mehrsprachigen Vorlesefunktion
Polylino – Bilderbücher mit mehrsprachigen Vorlesefunktion
Bild: Polylino

Polylino – Bilderbücher mit mehrsprachigen Vorlesefunktion
Beim mehrsprachigen Bilderbuch-Service Polylino, der für jeden Inhaber eines Bibliotheksausweises des VÖBB kostenfrei nutzbar ist, können sich Kinder aus über 270 Bücher vorlesen lassen. Alle Geschichten sind von professionellen Sprechern mit Erzählfreude eingelesen, in Deutsch, aber auch in 55 anderen Sprachen von Albanisch bis Vietnamesisch.
Inspiration zur Arbeit mit den Büchern bietet ein pädagogischer Leitfaden, der auf dem schwedischen Original von Literaturpädagogin und Erzieherin Agneta Edwards basiert und für Deutschland erweitert wurde.
Polylino ist im VÖBB nur als App verfügbar. Über den „Kindermodus“ können bestimmte Funktionen gesperrt werden, so dass Kinder die Geschichte nicht aus Versehen verlassen. Weitere Informationen: www.voebb.de

Sonstiges

Making von der Couch: Online-Workshops, Tutorials, Lesungen der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Die Kreativorte der Stadtbibliothek Berlin-Mitte sind verwaist, da Kurse und Workshops vor Ort nicht stattfinden können. Um Tüftler und Kreative trotzdem zu erreichen, sind geeignete Angebote ins Netz umgezogen. Neben Workshops, Tutorials finden Sie auf der Seite Streamingangebote der Stadtbibliothek Berlin-Mitte oder für jüngere Leserinnen und Leser die online angebotene Hausaufgabenhilfe.Bleiben Sie gesund!
Making von der Couch

Öffnungszeiten:

Da aufgrund der derzeit geltenden Einschränkungen im Rahmen der Pandemieplanung die volle Personalstärke der Stadtbibliothek Berlin-Mitte nicht eingesetzt werden kann, muss eine Einschränkung des Publikumsbetriebs erfolgen. Die Öffnungszeiten und Öffnungstage werden innerhalb des Rahmens der bisher geltenden Öffnungszeiten wie folgt verringert:

  • Philipp-Schaeffer-Bibliothek
    • Mo., Di., Mi., Fr. 13:00-19:30 Uhr
  • Bibliothek am Luisenbad
    • Mo., Mi., Fr. 13:00-19:30 Uhr
  • Schiller-Bibliothek
    • Mo., Mi., Fr. 13:00-19:30 Uhr
  • Bruno-Lösche-Bibliothek
    • Mo., Mi., Fr. 13:00-19:30 Uhr
  • Hansabibliothek
    • Mo., Fr. 13:00-19:30 Uhr
    • Mi. 13:00-18:00 Uhr
  • Bibliothek Tiergarten-Süd
    • Mo., Mi., Fr. 13:00-18:00 Uhr
  • Kurt-Tucholsky-Bibliothek
    • Mo., Mi., Fr. 13:00-18:00 Uhr

Impressum: Amt für Weiterbildung und Kultur Mathilde-Jacob-Platz 1 10551 Berlin Redaktion:

Datenschutzerklärung

Besuchen Sie uns doch einmal auf unserer Webseite unter
www.stadtbibliothek-mitte.berlin.de oder finden Sie uns bei Facebook unter: https://www.facebook.com/stb.mitte und https://www.facebook.com/hugo.jugendmedienetage

Wollen Sie regelmäßig informiert werden?