Die Gemeinsame Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg (innoBB 2025)

#48366347 - Man holding object
Bild: chanpipat - fotolia.com

Die „Gemeinsame Innovationstrategie der Länder Berlin und Brandenburg“ (innoBB 2025) wurde im Januar 2019 von den beiden Landesregierungen beschlossen. Sie bildet die Grundlage für die Fortführung der engen wirtschaftspolitischen Zusammenarbeit der beiden Länder in der Hauptstadtregion, die mit der innoBB aus dem Jahr 2011 als erster länder-übergreifender Strategie begonnen wurde.

Zwei Ziele bilden den Kern der innovationspolitischen Vision der innoBB 2025: die Haupt-stadtregion zu einem führenden Innovationsraum in Europa zu entwickeln und den richtigen Rahmen zu setzen, damit die Akteure in den Clustern innovative Lösungen für die Heraus-forderungen von morgen entwickeln können.

Ein breiter Innovationsbegriff, die verstärkte Zusammenarbeit über Clustergrenzen hinweg (Cross Cluster), die Öffnung von Innovationsprozessen sowie Nachhaltigkeit und Internatio-nalisierung sollen Leitlinien des künftigen Handelns sein, um diese Ziele zu erreichen.

Schwerpunkt-Themen für die Arbeit in den Clustern sind Digitalisierung, Reallabore und Testfelder, Arbeit 4.0 und Fachkräfte sowie Startups und Gründungen.

„Excellence in Innovation“ ist weiterhin der Slogan für eine dynamische Hauptstadtregion, die ihren Innovationsraum in den fünf länderübergreifenden Clustern:

gemeinsam über die Bundeslandgrenzen hinweg fördert.

Die innoBB 2025 wurde in einem partizipativen Prozess im Austausch mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten, den Stakeholdern der Region sowie den Akteuren der Cluster entwickelt. Sie greift sowohl die neuen Herausforderungen als auch die EU-Ziele für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum auf. Für die weitere Arbeit setzt und vertraut die deutsche Hauptstadtregion auch künftig auf Unterstützung aus den Europäischen Strukturfonds.

Die gesetzten Schwerpunkt-Themen und Handlungsleitlinien sind die Erfolgsfaktoren, um die Zusammenarbeit von Flächenland und Metropole aktiv zu gestalten und die Hauptstadtregion zu einem führenden Innovationsraum in Europa zu machen.

Weitere Informationen finden Sie hier: