Europäische Strukturfonds in Berlin

Europäische Strukturfonds in Berlin

Die Strukturfonds sind die wichtigsten Förderinstrumente der Europäischen Union zur Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts zwischen den Mitgliedstaaten in Europa.

Seit Anfang 2014 läuft die Förderperiode 2014-2020, aus der noch bis Ende 2023 gefördert werden kann. In dieser Förderperiode richtet sich die Förderung aus den Europäischen Strukturfonds an der Europa 2020-Strategie aus, die für das laufende Jahrzehnt die Wachstumsstrategie der EU ist.

Im Zentrum der Strategie steht die Unterstützung von intelligentem, nachhaltigem und integrativem Wachstum, um die Wachstums- und Beschäftigungsschwäche in Europa zu überwinden. Mit den drei Prioritäten sollen innerhalb der EU ein hohes Maß an Beschäftigung, Produktivität und sozialem Zusammenhalt erreicht werden. Zielgerichtete Investitionen in Bildung, Forschung und Entwicklung, die Ausrichtung auf eine kohlenstoffarme, energieeffiziente Wirtschaft und eine wettbewerbsfähige Industrie sowie die vorrangige Schaffung von Arbeitsplätzen und die Bekämpfung von Armut bilden die zentralen Ansatzpunkte der neuen Strategie.

In der Förderperiode 2014-2020 stehen dem Land Berlin rund 703 Mio. EUR an Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und rund 269 Mio. EUR aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung. Zu den ursprünglich 635 Mio. € im Rahmen des EFRE und 215 Mio. € im Rahmen des ESF kommen seit 2021 noch insgesamt 121,4 Mio. € aus den REACT-EU-Mitteln (EFRE und ESF), um Vorhaben zu fördern, die einen direkten Bezug zur Krisenbewältigung der COVID 19-Pandemie und ihrer Folgen haben. Davon entfallen 67,7 Mio. € auf den EFRE und 53,7 Millionen € auf den ESF. Aus diesen Mitteln können bis Ende 2023 Berliner Vorhaben gefördert werden.

In der neuen Förderperiode 2021-2027 wird Berlin erneut ein signifikantes Budget für Förderungen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung stehen. Damit können rund 680 Mio. Euro EFRE-Mittel in den Ausbau der Forschungs- und Innovationskapazitäten und die Einführung fortschrittlicher Technologien sowie die Stärkung der Berliner Unternehmen, in Klima- und Umweltschutzvorhaben sowie in Projekte der integrierten Stadtentwicklung und in Mittel zur Programmumsetzung fließen. Im Europäischen Sozialfonds (ESF+) stehen Berlin ca. 148 Mio. Euro zur Verfügung, die für Fachkräftesicherung, Zugang zu Bildung und soziale Inklusion in Berlin eingesetzt werden sollen.


Zukunftsmotiv

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2021-2027

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist das EU-Instrument zur Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts in der EU. Er sorgt in der Förderperiode 2021-2027 für die Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen. Weitere Informationen

Illustration unterschiedlicher Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Hindernissen

Europäischer Sozialfonds Plus (ESF+) 2021-2027

Der Europäische Sozialfonds Plus (ESF+) ist ein EU-Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er unterstützt in der Förderperiode 2021-2027 die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und stellt faire Berufsaussichten für die Bürgerinnen und Bürger sicher. Weitere Informationen

EFRE wirkt mit Typographie

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist das EU-Instrument zur Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts in der EU. Er sorgt in der Förderperiode 2014-2020 für die Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen. Weitere Informationen

Illustration unterschiedlicher Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Hindernissen

Europäischer Sozialfonds (ESF) 2014-2020

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist ein EU-Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er unterstützt in der Förderperiode 2014-2020 die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und stellt faire Berufsaussichten für die Bürgerinnen und Bürger sicher. Weitere Informationen

Hände hochheben

Begleitausschuss und Arbeitskreise

Der Berliner Begleitausschuss (BGA) ist ein wichtiges Instrument für die Umsetzung der Partnerschaft im Land Berlin. Der Begleitausschuss tritt mindestens einmal im Jahr zusammen und prüft die Durchführung des Operationellen Programms (OP) und die Fortschritte beim Erreichen der Ziele. Weitere Informationen