Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten

Hier finden Sie Informationen zu steuerlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine. Unsere Informationen werden laufend aktualisiert und erweitert.

Die Bereitschaft, geflüchtete und kriegsgeschädigte Personen aus der Ukraine zu unterstützen, ist erfreulicherweise sehr hoch. Bund und Länder haben sich deshalb darauf geeinigt, dieses vielfältige gesellschaftliche Engagement durch steuerliche Maßnahmen auf möglichst einfache Weise zu würdigen und zu unterstützen. Für Spenderinnen und Spender sowie Hilfsorganisationen, die sich für Flüchtlinge oder für Kriegsgeschädigte aus der Ukraine engagieren, gelten rückwirkend vom 24. Februar 2022 zunächst vereinfachte steuerliche Bedingungen, die in einem sogenannten Katastrophenerlass veröffentlicht wurden. Einzelheiten können dem BMF-Schreiben vom 17. März 2022 entnommen werden.

Ergänzende Ausführungen zur Unterbringung der Kriegsflüchtlinge durch Vermietungsgenossenschaften und Vermietungsvereine sind im BMF-Schreiben vom 31. März 2022 und in den gleich lautenden Erlassen der obersten Finanzbehörden der Länder vom 31. März 2022 (Billigkeitsmaßnahmen für Wohnungsunternehmen bei der Anwendung der erweiterten Kürzung nach § 9 Nummer 1 Satz 2 ff. des Gewerbesteuergesetzes) enthalten.

FAQ „Ukraine“ (Steuern)

Einen kurzen Überblick über die näheren Einzelheiten und Antworten auf häufig gestellte Fragen können Sie den FAQ „Ukraine“ (Steuern) auf der Internetseite des Bundesministeriums der Finanzen entnehmen.

Informationen für Geflüchtete

Informationen für aus der Ukraine Geflüchtete finden Sie auf den Seiten der Senatskanzlei.

Downloads zum Thema

  • BMF-Schreiben vom 17. März 2022

    Mit dem BMF-Schreiben werden zur Anerkennung des gesamtgesellschaftlichen Engagements steuerlich begünstigte Maßnahmen im Zeitraum 24.02.2022 bis 31.12.2022 zusammengestellt:
    • Spenden
    • Maßnahmen steuerbegünstigter Körperschaften
    • Vorübergehende Unterbringung von Kriegsflüchtlingen
    • Zuwendungen aus dem Betriebsvermögen
    • Lohnsteuer/Arbeitslohnspende
    • Aufsichtsratvergütungen
    • Umsatzsteuer
    • Schenkungsteuer

    PDF-Dokument (617.4 kB)

  • BMF-Schreiben vom 31. März 2022

    Das BMF-Schreiben regelt für Vermietungsgenossenschaften und Vermietungsvereine im Sinne des § 5 Absatz 1 Nummer 10 des Körperschaftsteuergesetz die körperschaftsteuerliche Behandlung von Einnahmen aus der Unterbringung von Kriegsflüchtlingen.

    PDF-Dokument (30.0 kB)

  • Gleich lautende Erlasse der Länder vom 31. März 2022

    Der Erlass enthält vereinfachte Regelungen für Wohnungsunternehmen im Zusammenhang mit der Unterbringung von Kriegsflüchtlingen bei der Anwendung der erweiterten Kürzung nach § 9 Nummer 1 Satz 2 ff. Gewerbesteuergesetz.

    PDF-Dokument (16.4 kB)

  • FAQ „Ukraine“ (Steuern)

    PDF-Dokument (194.6 kB)