Coronavirus

Fakten statt Fake News: Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.

berlinovo erweitert Wohnungsbestand um 420 Apartments für Studierende und junge Berufstätige

Pressemitteilung Nr. 20-019 vom 30.09.2020

Rechtzeitig vor Beginn des Wintersemesters erweitert die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH (berlinovo) ihren Bestand an studentischem Wohnraum. In Berlin-Reinickendorf stehen jetzt 420 neue Micro-Apartments zur Vermietung bereit. Bereits ab Oktober 2020 soll die Erstvermietung erfolgen. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei 59,46 Mio. Euro.

Dem Ankauf war ein Beschluss des berlinovo-Aufsichtsrats unter Vorsitz von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz vorausgegangen. Dadurch wird es der berlinovo ermöglicht, ihren Bestand durch den Erwerb von Immobilienprojekten zu erweitern, die von anderen Gesellschaften entwickelt wurden. In diesem Fall hat die berlinovo Anteile an der Projektentwicklungsgesellschaft Central Berlin Wohnen GmbH gekauft, deren Zweck der Bau von Studierendenapartments ist. Am Standort Von-der-Gablentz-Straße 3-15 in der Nähe des Kurt-Schumacher-Platzes liegt der Wohnkomplex verkehrsgünstig und gut an den ÖPNV angebunden. Rund die Hälfte der Wohnungen ist für die Vermietung an Studierende vorgesehen. Die Mieten liegen im unteren Preissegment, zwischen 390 und 580 Euro monatlich inkl. aller Nebenkosten. Der andere Teil ist besonders für junge Berufstätige und Laufbahnstarter geeignet. Acht der Apartments sind behindertengerecht.

Senator Dr. Kollatz sprach von einem “Meilenstein”. Mit dem Ankauf dieser Neubauentwicklung erweitere die berlinovo ihren Bestand an Neubauten schlagartig in einem bedeutenden Umfang. “Dass sich der Kauf zudem auf ein zeitgemäßes und attraktives Angebot richtet, belegt die schon jetzt große Resonanz der künftigen Mieterinnen und Mieter. Das Projekt lässt erahnen, welche enormen Entwicklungschancen das Quartier nach der Schließung des Flughafens Tegel mit der Urban Tech Republic eröffnen wird”, so Kollatz weiter.

Die voll-eingerichteten Ein-Zimmer-Apartments zwischen 19 m² und 35 m² sind mit Bad, Küchenzeile und moderner Möblierung ausgestattet. Hinzu kommen Gemeinschaftsflächen inklusive Lounge, Waschbar, Fitness-Studio und Gemeinschaftsküche sowie ein großzügiger Gartenbereich.

Der Aufsichtsrat lässt sich auf seiner heutigen Sitzung über den aktuellen Stand des Projektes informieren.