Drucksache - 2191/XX  

 
 
Betreff: Strandbad Tegel - Busanbindung wiederherstellen
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:BVV-Büro
Verfasser:CDU-Fraktion - Siesmayer, Tobias/Schönebeck, Felix
Drucksache-Art:Empfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Beratung
23.10.2019 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf überwiesen   
Verkehrsausschuss Beratung
12.12.2019 
28. öffentliche Sitzung des Verkehrsausschusses (Hinweis: Aus versicherungsrechtlichen Gründen und aufgrund der Raumkapazität des Gastgebers können an der Sitzung nur Ausschussmitglieder, Bürgerdeputierte und das Bezirksamt teilnehmen.)      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:


Derzeit besteht keine angemessene Anbindung des Strandbads Tegel an den ÖPNV. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist 1,3 Kilometer vom Strandbad entfernt. Der von der BIM beschriebene "idyllische Weg durch den Tegeler Forst" ist besonders im Hochsommer für ältere Menschen und junge Familien mit Kindern sehr beschwerlich und ein erhebliches Hemmnis, das Strandbad zu besuchen. Eine Verlängerung der Linie 324 oder eine "Schleife" der Linie 222 sind denkbare Ansätze für eine Anbindung dafür. Eine Busanbindung käme auch der Schulfarm Insel Scharfenberg zugute.

ALLRIS net Ratsinformation

Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass das Strandbad Tegel - unabhängig davon, ob der Betrieb durch einen privaten Betreiber oder die BBB erfolgt - wieder eine ordentliche Busanbindung erhält. Der Bus sollte dabei mindestens einmal stündlich verkehren. Ggf. Kanalformate dieser Strecke ein autonom fahrender Bus eingesetzt werden.

 


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen