Drucksache - 2151/XX  

 
 
Betreff: "Dogstations" für Reinickendorf
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:BVV-Büro
Verfasser:CDU-Fraktion - Siesmayer, Tobias/Schmidt, Sylvia
Drucksache-Art:Empfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Beratung
23.10.2019 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf überwiesen   
Bauausschuss Beratung
07.01.2020    31. öffentliche Sitzung des Bauausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

 

Durch die „Dogstations“ wurde das Aufkommen von Hundekot in den Parks deutlich reduziert. Hundebesitzer konnten sich an den Terminals Hundekotbeutel kostenlos entnehmen und die gefüllten Beutel auch wieder in den angebauten Mülleimer entsorgen. Die „Dogstations“ waren Teil des Servicevertrags mit der Firma Wall, der im Gesamten berlinweit gekündigt wurde. Seitdem nimmt das Aufkommen von Hundekot wieder zu. Daher sollte ein Ersatz für das bisher gut funktionierende System angeboten werden. Sinnvoll wäre hier eine Kooperation mit der Berliner Stadtreinigung (BSR).

ALLRIS net Ratsinformation

Beschlussvorschlag:


Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: 

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass Hundehaltern für die abgebauten „Dogstations“ der Firma Wall mit einem Pilotprojekt entsprechende Alternativen angeboten werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen