Ukraine

Deutsch Wichtige Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
English Important information for refugees from Ukraine and volunteer helpers
Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України і для волонтерів
русский - Russian Важная информация для беженцев из Украины и для волонтёров

vom Bezirksamt Reinickendorf, vom Land Berlin und vom Bund

Bauaktenarchiv Reinickendorf

Aktuelle Einschränkungen im Bauaktenarchiv

Nach der Berliner Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist ab dem 08.12. der Zutritt zu den Dienstgebäuden des Bezirksamtes Reinickendorf grundsätzlich nur noch nach der 3G-Regel möglich. Dies betrifft u.a. das Rathaus am Eichborndamm und sämtliche Bürgerämter.

Besucherinnen und Besucher müssen ab sofort unaufgefordert nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind oder einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Bitte halten Sie bereits am Eingang zum Dienstgebäude Ihren 3G-Nachweis bereit, ohne diesen Nachweis kann der Zutritt trotz Terminvereinbarung nicht gestattet werden.

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind weiterhin für Besucher folgende Auflagen zu beachten:
• Es darf grundsätzlich nur ein Kunde je Einsichtstermin den bei der Terminvereinbarung genannten Raum im Kellergeschoss des Rathauses betreten
• Während der Einsichtnahme ist durchgehend eine medizinische Gesichtsmaske, also mindestens eine OP-Maske zu tragen
• Abstands- und Hygieneregeln sind vor Ort einzuhalten

Im Bauaktenarchiv des Bezirksamtes Reinickendorf werden die aus den abgeschlossenen Baugenehmigungsverfahren stammenden Unterlagen für Bauvorhaben wie Neubauten, Anbauten und baulichen Veränderungen von und an bestehenden Gebäuden aufbewahrt.

In diese Akten kann bei begründetem Interesse Einsicht nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) beantragt und gewährt werden.
Für die Akteneinsicht benötigen Sie folgende Unterlagen:
• einen ausgefüllten Antrag (siehe unten)
• einen Personalausweis bzw. Pass
• gegebenenfalls Eigentümernachweis über Grundbuchauszug bzw. Kaufvertrag (wird empfohlen)
• gegebenenfalls Vollmacht zur Akteneinsicht bei abweichenden Eigentumsverhältnissen (wird empfohlen)

Die Einsichtnahme ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Bitte nutzen Sie hierfür die oben rechts angeführten Kontaktmöglichkeiten. Die telefonische Erreichbarkeit kann teilweise eingeschränkt sein, aber Sie können eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, Sie werden dann schnellstmöglich zurückgerufen.

Pünktliches Erscheinen ist zur Gewährleistung des vereinbarten Einsichtstermins unbedingt erforderlich.

Die Akteneinsicht ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt je nach Aufwand der Mitarbeitenden der Bauaufsicht in der Regel zwischen 5 und 100 EURO und ist sofort nach erfolgter Einsichtnahme bar oder mit EC-Karte bei der Bezirkskasse einzuzahlen. Kosten für Kopien werden zusätzlich erhoben (Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass Kopierarbeiten überwiegend nicht sofort ausgeführt werden können).

Antrag auf Gewährung von Akteneinsicht

  • Antrag auf Gewährung von Akteneinsicht

    PDF-Dokument (62.7 kB) - Stand: 06-2021
    Dokument: BWA V Rdf

Hinweise für die Akteneinsicht und Aktenauskunft des Bauaktenarchivs des Bezirkes Reinickendorf

  • Hinweise auf Akteneinsicht

    PDF-Dokument (118.0 kB)
    Dokument: BWA V Rdf