Inhaltsspalte

BaLi II Bildungsscharnier Kiez Bibliothek

Fest der Nachbarn
Bild: Moabiter Ratschlag e.V.

Der Moabiter Ratschlag e.V. führt das Lese- und Sprachförderprojekt:

“BaLi II Bildungsscharnier Kiez Bibliothek” im Stadtschloss Moabit durch.

Das Projekt richtet sich an Kindergarten- und Grundschulkinder der Klassen 1 bis 6 und deren Familien.

Die vielfältigen Angebote finden in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek, in Kindergärten, den Moabiter Grundschulen und bei weiteren Kooperations- und Netzwerkpartnern statt.

Unsere Angebote:

  • klassische Vorlesestunden in deutscher Sprache und mehrsprachig
  • Bilderbuchkinos
  • Digitale Erweiterungen zu Bilderbüchern, Tip Toi, Ting, Booki, Augmented Reaility,
  • Schreib- und Erzählwerkstätten
  • Recherchearbeit und Schreibwerkstätten an speziellen IT Arbeitsplätzen
  • Familien-Leseangebote
  • Geschichten erzählen mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai
  • medial gestützte Lesestunden
  • Einführungsveranstaltungen mit Informationen über das Ausleihsystem und Hilfe bei der Erstellung der Bibliotheksausweise
  • Besondere Lesestunden im Tippi-Lesezelt und in der Modul-Leseecke des Stadtschloss Cafés
  • Leseangebote in Elterncafés Moabiter Grundschulen

Workshops für Pädagog*innen und Eltern, sowie andere Multiplikatoren

Ziel des Projektes ist es die Lesefreude und -neugier der Kinder zu wecken und ihre sprachlichen Fähigkeiten zu fördern.
Ziel ist es auch Familien dabei zu unterstützen das Lesen wieder oder neu zu entdecken.

Das Projekt nutzt den großen Bestand der Kurt Tucholsky Bibliothek an zwei- und mehrsprachigen Kinder- und Jugendbüchern, die unter anderem in folgenden Sprachen zur Ausleihe zur Verfügung stehen: türkisch, arabisch, albanisch, hebräisch, farsi, serbisch, französisch, kroatisch, paschtunisch, polnisch, bulgarisch, englisch, russisch, kurdisch,

Im Rahmen des Projekts finden Leseveranstaltung nach Absprache an individuellen Terminen statt.

Laufzeit: Januar 2019 bis Dezember 2021

Kontakt

EFRE_BiST
Bild: EFRE_BiST

Förderung: Das Projekt wird aus Mitteln des Programms “Bibliotheken im Stadtteil II” (BIST II) der Europäischen Union zur Förderung der Regionalen Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln der Senatskanzlei für Kultur und Europa gefördert.