Inhaltsspalte

Schließzeit der Hansabibliothek

Pressemitteilung vom 26.08.2019

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Die Hansabibliothek bleibt in der Zeit vom 26.08.-06.09.2019 wegen Wiederbezugs der Räumlichkeiten nach der Sanierung geschlossen.

Die Benutzer*innen können während der Schließzeit alternativ die Bruno-Lösche-Bibliothek in der Perleberger Str. 33 besuchen, wo auch die Bestellwünsche für die Hansabibliothek abgeholt werden können: Mo-Fr 10.00-19.30 Uhr, Sa 10.00-14.00 Uhr.

Für Bestellungen, Verlängerungen und Recherchen kann die Website des Verbundes der Öffentlichen Bibliotheken von Berlin www.voebb.de genutzt werden.

Die denkmalschutzgerechte Sanierung der Bibliothek ist ein Teilprojekt im Rahmen des Projekts „Hansaviertel Berlin – Stadt von Morgen“ aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“. Mit rund 2 Mio. Euro wurde die Betonfassade instandgesetzt, die Fensteranlagen erneuert, das Dach neu abgedichtet und die Feuchte im Keller beseitigt. Auch Wände, Decken und Bodenbelag wurden ausgebessert und die Sanitäranlagen wurden so erneuert, dass sie Anforderungen an eine barrierefreie Nutzung erfüllen. Das Berliner Landesdenkmalamt unterstützte die Aufarbeitung des Mobiliars. Die seit 2018 andauernde Baumaßnahme wird mit dem Wiederbezug Anfang September und einer feierlichen Wiedereröffnung am 04.11.2019 ab 17.30 Uhr abgeschlossen.

Hansabibliothek
Altonaer Str. 15, 10557 Berlin
Tel.: (030) 9018 3 2156 | E-Mail: hansa@stb-mitte.de
U9 Hansaplatz; S Tiergarten, Bellevue; Bus 106
Mo, Fr 13.00–19.30 Uhr; Di, Mi, Do 12.00–18.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de