Die Welt des Fahrrads

Pressemitteilung vom 29.08.2017

Die Verlage covadonga, Maxime und Die Werkstatt präsentieren ihr aktuelles Programm in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Vom 04.09.- 27.10.2017 kommen Freunde der Fahrradgeschichte und des Radsports auf ihre Kosten. Pünktlich zum 200. Geburtstag des Fahrrads lädt die Philipp-Schaeffer-Bibliothek drei Verlage ein, ihr aktuelles Buchprogramm zum Ansehen und Ausleihen zu präsentieren.

Seit 2002 widmet sich der Covadonga Verlag in Bielefeld der Herausforderung, lesens- und sehenswerte Bücher zu schaffen, die den Radsport zeigen, wie er wirklich ist. Mit allem an Fieber und Faszination, Witz und Wunder, Schönheit und Schande. Aktuell lieferbar sind knapp sechzig Titel rund um die Lust am Fahrrad. Zu den Autoren zählen u.a. Dino Buzzati, Jacques Faizant, Laurent Fignon, Paul Fournel, Renate Franz, Joe Friel, Hannah Grant, Jan Heine, Paul Kimmage, Philipp Köster, Benjo Maso, Tim Moore, Tim Krabbé, Albert Londres, Kurt Stöpel, Dimitri Verhulst und Peter Winnen. Radfahrer von Welt- und Kreisklasse, die dem Radsport eine literarische Stimme verleihen. Quer- und Vordenker aus dem Peloton. Radprofis, die anecken. Preisgekrönte Schriftsteller mit einem Faible fürs Radfahren. Legendäre Reporter und große Humoristen. Die originellsten Chronisten der Jedermann-Szene. Internationale Koryphäen in Fragen Training und Fahrradtechnik… Sie alle schreiben für Covadonga. Meist über den Radsport, manchmal auch über seine nahen Verwandten. Mehr unter www.covadonga.de

Der Verlag Die Werkstatt, gegründet 1981, hat sich spezialisiert auf Sportbücher.
Sein Programm umfasst neben zahlreichen Fußballbüchern Titel zum Radsport, z.B. zur Geschichte der Tour de France, Bildbände, Biografien berühmter Radsportler, Erfahrungsberichte von Radrennen und auch zum Bereich Extremsport, bei dem das Fahrrad immer wieder eine entscheidende Rolle spielt. Darüber hinaus werden auch Bücher zu anderen Sportarten, wie Handball, Basketball, Tischtennis, Schach und vieles mehr publiziert. In den letzten Jahren erscheinen auch Bücher zu den großen Ereignissen im Weltsport wie Olympischen Spielen sowie Fußballwelt- und Europameisterschaften. Der in Göttingen beheimatete Verlag gilt als Pionier der kritischen Auseinandersetzung mit dem Sportgeschehen. www.werkstatt-verlag.de

Der _Maxime-Verlag., 1995 in Gera gegründet, engagiert sich für Fahrradgeschichte, Technik und Kultur. Historische Reiseberichte und Biografien runden das Programm thematisch ab. Hochkarätige Autoren, Institutionen sowie viele engagierte Einzelpersonen tragen zu dem kompetenten und international anerkannten Verlagsprogramm bei. www.maxime-verlag.de

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: (030) 9018 2 4444 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
U8 Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de