Inhaltsspalte

Wir haben noch einige Leichen im Keller

Pressemitteilung vom 28.09.2016

Crime Time mit dem Aufbau Verlag in der Bruno-Lösche-Bibliothek

Vom 10.10.-2.12.2016 präsentiert der Aufbau Verlag im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek sein aktuelles Krimiprogramm. Pro Jahr gibt der am Moritzplatz ansässige Verlag gemeinsam mit Rütten & Loening sowie Aufbau Taschenbuch ca. 40 neue Titel heraus. Dabei legt der Verlag Wert auf Qualität, das heißt, nicht nur der spannende Plot ist wichtig, sondern auch Schauplatz und Hintergrund. Gewalt um der Gewalt willen, oder Serienkiller ohne jede weitergehende Charaktereigenschaft finden in diesem Programm keinen Platz. Deon Meyer etwa führt den Leser nach Südafrika und zeigt ein Bild der dortigen Gesellschaft. Eliot Pattison mit seinen Tibet-Krimis führt in eine mönchische, scheinbar abgeschiedene Welt und Greg Iles „Natchez Burning“ erzählt vom modernen, von vielen Konflikten gezeichneten Amerika.

Im Rahmen der Ausstellung stellt Christine Eichel am Donnerstag, dem 13.10.2016 um 19 Uhr ihr neues Buch Der Rache süßer Atem vor, in dem eine Frau die Männer das Fürchten lehrt. Der Eintritt ist frei.

Der Aufbau Verlag wurde nach seiner Gründung im Jahr 1945 schnell zu einem der wichtigsten belletristischen Verlage des Landes. Hier fanden viele Exilautoren eine verlegerische Heimat, bedeutende Autoren der Weltliteratur und der deutschen Gegenwartsliteratur erschienen in hohen Auflagen, die Klassikereditionen fanden große Beachtung.
Heute ist Aufbau einer der renommiertesten deutschen Literatur- und Sachbuchverlage, der mit internationalen und deutschsprachigen Autoren wie Louise Erdrich, DBC Pierre, Harald Martenstein, Deon Meyer und Bov Bjerg Erfolge feiert. Die Bücher erscheinen in den fünf Programmen Aufbau, Aufbau Taschenbuch, Rütten & Loening, Blumenbar und Aufbau Audio.

Der Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek – einzigartig in Berlin – bietet seit 2008 annähernd 6.000 Krimis zum Schmökern und zum wohligen Schaudern. Neben Klassikern von Agatha Christie oder Sir Arthur Conan Doyle und Büchern von populären deutsch- und fremdsprachigen Autoren sind auch zahlreiche Titel weniger bekannter Schriftsteller im Angebot. Außerdem können mehr als 1500 „kriminelle“ Hörbücher, über 600 Kriminalfilme auf DVD sowie konventionelle und elektronische Detektiv- und Krimi-Spiele (für PC, Wii- und Nintendo DS-Konsolen) ausgeliehen werden.

Bruno-Lösche-Bibliothek
Perleberger Str. 33, 10559 Berlin
Telefon: (030) 9018-33025 | E-Mail: loesche@stb-mitte.de
U9 Birkenstr.; S Westhafen; Bus M27, 123

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per Email an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de