Inhaltsspalte

Lesen ist Leben

Pressemitteilung vom 02.05.2016

Der Herder Verlag stellt in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte aus

Vom 02.05.-24.06.2016 präsentiert der Herder Verlag in der Bibliothek am Luisenbad einen Querschnitt aus dem aktuellen Verlagsprogramm.
Seit über 200 Jahren steht der Verlag Herder für anspruchsvolle Inhalte und innovative Dienstleistungen. Glaube, Bildung und Werte sind die wesentlichen Themen des Verlags aus Freiburg, der als einer der ältesten in Deutschland bereits in sechster Generation in Familienhand ist.
Herders Verlagsprogramm liefert Inspiration, Orientierung und Fachkompetenz für zentrale Themen des Lebens – und das seit über 200 Jahren. Diese Kontinuität verdankt sich der stets neuen Herausforderung durch die Themen der Zeit, die auf dem Fundament bleibender Werte reflektiert werden.
Schwerpunkte des Programms liegen traditionell auf Fachwissen der Bereiche Theologie, Religion und Spiritualität sowie Pädagogik und Kindergarten. Hinzu kommen Sachbücher aus Gesellschaft und Politik, zu Psychologie und Lebensfragen sowie ein umfangreiches Geschenk- und Hörbuchprogramm.
Offenheit für Neues und Sinn für Tradition bestimmen im Verlag Herder die Begegnung mit Lesern und Buchhändlern. Die Bandbreite der Produkte reicht vom ästhetisch gestalteten Buch über zahlreiche Zeitschriften bis hin zur modernen interaktiven App.
www.herder.de
Im Rahmen der Verlagspräsentation finden zwei Lesungen statt:

Am Dienstag, den 03.05.2016, um 19.00 Uhr stellt Sinab El Masrar ihr Buch Emanzipation im Islam – eine Abrechnung mit ihren Feinden vor: „Die Quelle des Fortschritts und das Fundament im Islam sind eindeutig weiblich”, sagt Sineb El Masrar. Nur weil seit Generationen männliche Dominanz herrscht und das Patriarchat sich als hartnäckiges Konzept behauptet, bedeutet das nicht, dass es auch gut so ist. Muslimas müssen endlich den Mut haben, ihre Rechte einzufordern. Ohne Kompromisse. Eintritt frei

Am Dienstag, den 24.05.2016, um 19.00 Uhr ist Janis McDavid mit seinem Buch Dein bestes Leben – Vom Mut, über sich hinauszuwachsen zu Gast. Janis McDavid, der ohne Arme und Beine geboren wurde, erzählt darin spannende Geschichten, die ein Beispiel geben vom Mut und der Entschlossenheit, auch unter widrigsten Umständen Chancen zu ergreifen und positiv nach vorne zu schauen.
Eintritt frei.

Bibliothek am Luisenbad
Travemünder Str. 2/Ecke Badstraße,13357 Berlin
Tel.: 9018 4 5610, E-Mail: luisenbad@stb-mitte.de
U8 Pankstraße, U8+9 Osloer Straße
Bus M27, 125, 128, 150, 255; Tram M13, 50
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per Email an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de