Inhaltsspalte

Raupe Nimmersatt & Co.

Pressemitteilung vom 07.01.2016

Der Gerstenberg Verlag stellt in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte aus

Vom 18.01.-25.03.2016 stellt der Gerstenberg Verlag neue Kinder- und Jugendbücher in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek aus.

Der 1792 in St. Petersburg gegründete Gerstenberg Verlag gehört zu den traditionsreichsten Verlagshäusern Deutschlands. Seit 1797 hat das Familienunternehmen seinen Sitz in Hildesheim. Zum wichtigsten Verlagszweig wurde die Hildesheimer Allgemeine Zeitung, die die älteste noch bestehende Tageszeitung Deutschlands ist. Seit den 1980er Jahren konzentriert sich das Programm des Gerstenberg Verlages auf das Kinder- und Jugendbuch. Das Erwachsenenprogramm des Verlages publiziert Bildbände, Kochbücher und Kulturgeschichte.

In der Kinder- und Jugendliteratur sind erfolgreiche Autorinnen und Autoren wie Timothée de Fombelle, Herbert Günther, Heinrich Hannover, Sylvia Heinlein, Rudolf Herfurtner, Joke van Leeuwen, Jan de Leeuw, Gunnel Linde, Frida Nilsson, Gudrun Pausewang, Harald R. Eeg, Dirk Reinhardt, Lilli Thal, Sigrid Zeevaert und Floortje Zwigtman vertreten.
1999 erschien mit der von Rotraut Susanne Berner illustrierten Gedichtsammlung für Kinder Dunkel war’s, der Mond schien helle das erste von Gerstenbergs “Hausbüchern”, die sich zu einem wichtigen Programmsegment entwickelten. Neben Rotraut Susanne Berner finden sich unter den Illustratoren so anerkannte Künstler und Künstlerinnen wie Jutta Bauer, Sonja Bougaeva, Erhard Dietl, Claudia Lieb, Reinhard Michl und Linda Wolfsgruber.

Die Bilderbücher des Gerstenberg Verlags sind von renommierten Künstlern wie Anke Bär, Rotraut Susanne Berner, Eric Carle, Katy Couprie und Antonin Louchard, Antje Damm, Roberto Innocenti, Miriam Koch, Daniela Kulot, Olivier Tallec, Eva Muszynski, Floor Rieder, Sophie Schmid, und Henrike Wilson gestaltet. International außerordentlich erfolgreich sind die einzigartigen Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner, ein Zyklus von Bilderromanen, die über 80 Figuren im Jahres- und Tagesverlauf vorstellen. Die Geschichten aus der Kleinstadt Wimmlingen feierten 2013 ihr zehnjähriges Jubiläum und erscheinen in über 17 Ländern.
www.gerstenberg-verlag.de

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: 9018 2 4444 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
U8 Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per Email an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de