Inhaltsspalte

Faktor Fünf: Die Formel für nachhaltiges Wachstum

Pressemitteilung vom 05.11.2013

Leseabend mit Ernst Ulrich von Weizsäcker in der Stadtbibliothek Mitte Schon Albert Einstein sagte, „Probleme kann man niemals durch die gleiche Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ Veränderungen beginnen im Kopf.

Die Deutsche Umweltstiftung und der Deutsche Naturschutzring veranstalten im Rahmen der Umweltlesereihe GreenTalk – Vom Wissen zu nachhaltigen Umwandlungsprozessen einen Leseabend mit Prof. Ernst U. von Weizsäcker am 13. November 2013 um 20.00 Uhr in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek .

Das Themenspektrum der Umweltlesereihe, die in verschiedenen deutschen Städten stattfindet, reicht von Klima-, Ressourcen- und Energiefragen, über grüne Innovations- und Technologiepolitik bis hin zu neuen ökonomischen Ansätzen, nachhaltiger Mobilität und urban gardening in den Städten. Der Klimawandel, die Übernutzung und Verbrauch natürlicher Ressourcen, der Rückgang der biologischen Vielfalt sowie die weltweite Spekulation mit Land und Nahrung stellen wichtige gesellschaftliche Herausforderungen heute und morgen dar. Der Ruf nach Reformen in Richtung einer nachhaltigen Sozial- und Wirtschaftsordnung wird immer dringlicher.

2012 diskutierten 900 Natur- und Umweltschützer, Vertreter der Gewerkschaften und Kirchenvertreter sowie internationale Referenten auf dem Transformationskongress “Nachhaltig handeln, Wirtschaft neu gestalten und Demokratie stärken” neue Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle. Das reicht jedoch für die geforderten Transformationsprozesse hin zu zukunftsfähigen, nachhaltigen sozial gerechten Lebensmodellen innerhalb planetarischer Grenzen nicht aus. Jetzt wollen wir einen Schritt weiter gehen, in dem wir mit der Umweltlesereihe GreenTalk – Vom Wissen zu nachhaltigen Umwandlungsprozessen die Erkenntnisse der Transformationsprozesse schneller in alle Schichten der Zivilgesellschaft ausbreiten, neue Handlungsvorschläge effektiv kommunizieren und somit bekannt machen und gewohnte Lebensstile aufbrechen.

Ernst U. Weizsäcker und seine Mitautoren zeigen mit dem Buch Faktor Fünf: Die Formel für nachhaltiges Wachstum Lösungsvorschläge für ein zukunftssicheres und umweltschonendes Wirtschaften innerhalb planetarischer Grenzen auf. Mit Blick auf die gegenwärtigen ökologischen Herausforderungen stellen sie fest, dass mit einem effizienten Einsatz von Rohstoffen und neuen innovativen Technologien sogar Wohlstand und Lebensqualität wachsen können.

Der Autor Ernst U. von Weizsäcker war Direktor am UNO Zentrum für Wissenschaft und Technologie in New York, Direktor des Instituts für Europäische Umweltpolitik in Bonn und Präsident des Wuppertals Institut für Klima, Umwelt und Energie. 1988-2005 war Ernst U. von Weizsäcker MdB für die SPD, lehrte 2006-2008 an der University of California, USA und erhielt 2008 den Deutschen Umweltpreis. Heute lebt der Autor in Emmendingen

Alle Interessierten sind herzlich am 13. November 2013 zum Leseabend mit Ernst U. von Weizsäcker und zu lebhaften Gesprächen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartner Deutsche Umweltstiftung:
Erich Weber (Stellv. Vorstandsvorsitzender): Erich.Weber@deutscheumweltstiftung.de

Ansprechpartnerin Deutsche Naturschutzring
Susanne Graf: Susanne.Graf@dnr.de Philipp-Schaeffer-Bibliothek Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: 9018 244 44 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
U8 Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr Medienkontakt :
Ellen Stöcklein
Tel.: 9018 244 12 | E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de