Inhaltsspalte

Rotkäppchen kommt aus Berlin!

Pressemitteilung vom 26.10.2012

Berliner Märchentage in der Stadtbibliothek Mitte Unter dem Motto Rotkäppchen kommt aus Berlin finden vom 8. bis 25. November 2012 die 23. BERLINER MÄRCHENTAGE statt.
In Mittes Bibliotheken kann man in dieser Zeit vielen alten Bekannten begegnen: Schneewittchen, Jorinde und Joringel, Wolf, Geißlein und Froschkönig (Philipp-Schaeffer-Bibliothek), dem Teufel mit den drei goldenen Haaren (Bibliothek Tiergarten Süd), den Pferden aus verschiedenen Märchen (Schiller-Bibliothek), den sechs Dienern (Hansabibliothek) und Hänsel und Gretel (@ hugo – Jugendmedienetage). Dass es dabei nicht immer „klassisch“ zugeht sondern so manche Überraschung wartet, dürfte neben den Märchenliebhabern besonders jene freuen, die Märchen für einen „alter Hut“ halten. So feiert Dornröschen eine Party nach 100jähriger Nacht (Bruno-Lösche-Bibliothek) und Rotkäppchen trifft in einem Comic-Workshop auf Supermann (Bibliothek am Luisenbad).
Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Vor genau 200 Jahren erschien die Erstausgabe der „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm – in Berlin! Hier war der Sitz ihres Verlages, hier lebten und forschten sie von 1841 bis zu ihrem Tod. Berlin ist somit ein wichtiger Ort im Leben der Grimms. Dies liegt nicht zuletzt an den „Kinder- und Hausmärchen“, die seit 2006 zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gehören, und die zu den weltweit verbreitetsten Werken der deutschen Kulturgeschichte zählen. Grund genug, die Brüder Grimm und ihre Märchen im Jahr 2012 in Berlin würdig zu feiern!

Alle Informationen zu den Veranstaltungen in Mitte finden Sie auf unserer Homepage www.citybibliothek.berlin.de, das Berliner Gesamtprogramm unter http://www.maerchenland-ev.de/berliner_maerchentage/vorschau_maerchentage.html