Inhaltsspalte

St. Pauli Nacht

Pressemitteilung vom 27.08.2012

Lesung mit Frank Göhre in der Stadtbibliothek Mitte Am Montag, den 03. September 2012, um 19.00 Uhr können Krimifreunde in der Bruno-Lösche-Bibliothek einen Abend mit dem Autor Frank Göhre erleben.

Es sind ganz gewöhnliche menschliche Schicksale, die in dieser einen Nacht auf St. Pauli zusammentreffen. Zufällig, ungewollt, folgenreich. Da ist Johnny, ein Kleinkrimineller, der nur noch wenige Stunden zu leben hat, auch wenn er es nicht wahrhaben will. Dann ist da Rainer, der Friese, der auf schwitzende Körper steht, sich in die Joggerin Yvonne verknallt, aber Pech mit “Bulli”, einem Mastino, hat. Rasta Roby ist Taxifahrer und hört viel, manchmal zu viel. Ein Geschäftsmann von auswärts schiebt Frust und will ihn auf dem Kiez entsorgen. Ein Lude will sich nichts anhängen lassen, was ihm mehr Probleme einbringt, als er je hatte. Und ein Transvestit glaubt, gar keine Probleme mehr zu haben. Auch das ist ein Irrtum in diesen Stunden zwischen Mitternacht und Morgengrauen, in denen zudem eine alte Liebe endet und eine neue beginnt. Alles kommt zusammen in einer einzigen Nacht voller Lust und Leid, voller Liebe und Tod. Der Eintritt ist frei.

Frank Göhre, 1943 in Tetschen-Bodenbach (Tschechische Republik) geboren, arbeitete als Buchhändler, Kunsthändler, Werbetexter, Verlagslektor. Er lebt als Schriftsteller und Drehbuchautor in Hamburg und ist Dozent für Drehbuch an der Filmhochschule in Ludwigsburg. Frank Göhre wirkte an Drehbüchern zu Fernsehserien wie Tatort und Großstadtrevier sowie Spielfilmen (unter anderem Abwärts) mit. Für das Drehbuch zu Sönke Wortmanns Film St. Pauli Nacht wurde er mit dem Deutschen Drehbuchpreis ausgezeichnet.

Die Lesung findet im Rahmen der Woche der Sprache und des Lesens statt, die vom 1. bis zum 9. September 2012 für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine Ideenkiste mit tausend Veranstaltungen zum Thema Sprache und Lesen in ganz Berlin öffnet: Lesungen, Hörspiele, Erzählstunden, Poetry, Slam, Musik, Performances, Führungen, Diskussionen, Ausstellungen, Workshops….
www.sprachwoche-berlin.de

Der Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek, der seit 2008 besteht, ist einzigartig in Berlin. Über 6.000 Krimis unterschiedlicher Couleur, auch in englischer Sprache, laden zum Recherchieren, Schmökern und zum wohligen Schauder ein.
Vertreten sind neben Klassikern wie Agatha Christie oder Sir Arthur Conan Doyle und populären deutsch- und fremdsprachigen Autoren auch weniger bekannte Schriftsteller. Mehr als 400 „kriminelle“ Hörbücher, über 200 Kriminalfilme auf DVD sowie konventionelle und elektronische Detektiv- und Krimi-Spiele (für PC, Wii- und Nintendo DS-Konsolen) stehen zur Ausleihe zur Verfügung. Bruno-Lösche-Bibliothek Perleberger Str. 33, 10559 Berlin
Tel.: 9018 3 3025 | E-Mail: loesche@stb-mitte.de
U9 Birkenstr.; S-Bhf. Westhafen; Bus M27, 123,
Mo-Fr: 10.00-19.30 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr
Kinderbibliothek
Mo-Fr: 11.00-19.30 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr Medienkontakt :
Ellen Stöcklein
Tel: 9018 24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.verwalt-berlin.de