Bruno-Lösche-Bibliothek farbig illuminiert

Pressemitteilung vom 06.12.2011

Bis Ende Februar 2012 werden die Bruno-Lösche-Bibliothek, die Evangelische Heilig-Geist-Kirche und die Bäume in der Umgebung mit farbigen LED-Strahlern angeleuchtet. Die ungewöhnliche Licht-Installation zielt darauf, den Kiez in der ungemütlichen und dunklen Jahreszeit für die BewohnerInnen ansprechender zu gestalten. Der Lichtkünstler Yves Mikelsons-Roloff hat das Konzept erarbeitet und sorgt dafür, dass noch bis Ende Februar morgens und in den Abendstunden die Lichter brennen.
Die Licht-Installation „Moabit-Ost 2011“ ist ein Projekt des Quartiersmanagements Moabit-Ost, das mit Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ gefördert wird. Das Quartiersmanagement arbeitet seit 2009 im Gebiet. Um die Lebensqualität im Quartier zu erhöhen und auch die lokale Wirtschaft zu stärken, werden gemeinsam mit und von den Anwohner/innen, Akteuren, Institutionen, Einrichtungen und Gewerbetreibenden Projekte initiiert und aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ finanziert. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Beteiligungsgremien und dem Bezirksamt Mitte.

Medienkontakt: Katrin Rosemann
Tel: 9018 24412, Mail: rosemann@stb-mitte.de

Soziale Stadt
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!