Inhaltsspalte

Regionalkrimis und mehr

Pressemitteilung vom 03.09.2010

Der Schardt Verlag stellt sich im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek vor Vom 1.9. bis 29.10.2010 präsentiert der Schardt Verlag im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek sein aktuelles Programm an Kriminalliteratur.
Der in Oldenburg ansässige Verlag ist seit seiner Gründung 1998 für literarische Erstlinge sowie junge Autoren eine Plattform vor allem für lockere bis anspruchsvolle Gegenwartsliteratur. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden Regio- und Städtekrimis, die nicht nur in den verschiedensten Gegenden Deutschlands angesiedelt sind, sondern ihre Tatorte auch über die Ländergrenzen hinaus, in der Schweiz, Italien oder Kanada, finden.

Der Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek bietet mehr als 4.000 Krimis unterschiedlicher Couleur. Vertreten sind neben Klassikern wie Agatha Christie oder Sir Arthur Conan Doyle und populären deutsch- und fremdsprachigen Autoren auch weniger bekannte Schriftsteller.
Mehr als 400 „kriminelle“ Hörbücher, über 200 Kriminalfilme auf DVD sowie konventionelle und elektronische Detektiv- und Krimi-Spiele (für PC, Wii- und NintendoDS-Konsolen) stehen zur Ausleihe zur Verfügung. Bruno-Lösche-Bibliothek 10559 Berlin, Perleberger Str. 33
Tel.: 9018 3 3025, E-Mail:loesche@stb-mitte.de
U-Bhf. Birkenstr.; S-Bhf. Westhafen;
Bus M27, 123, Mo – Fr 11.00–19.30 Uhr; Sa 10.00–14.00 Uhr Medienkontakt : Katrin Rosemann
Tel.: 901824412, Mail:rosemann@stb-mitte.de