Inhaltsspalte

Kennen Sie ihre Bibliothek?

Pressemitteilung vom 12.04.2010

Stadtbibliothek Mitte befragt Bürgerinnen und Bürger

Obwohl Bibliotheken die meistgenutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen sind, werden sie noch nicht von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt. Warum das so ist und welche Bedeutung Bücher und andere Medien für die Menschen im Bezirk Mitte haben, soll eine Befragung des Beschäftigungsträgers agens e.V. in Kooperation mit der Stadtbibliothek Mitte herausfinden.

Dabei wird an ausgewählten Plätzen und in Einkaufszentren nach Gründen für die Nichtnutzung gefragt, um die Bibliotheksangebote für die Bürgerinnen und Bürger noch passgenauer zu entwickeln und bekannt zu machen.
Ergänzend finden Kundenbefragungen in den Häusern der Stadtbibliothek Mitte statt, die Aufschluss über die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden mit dem Angebot und Service geben sowie Optimierungspotenziale aufzeigen sollen.

Über mangelnden Zulauf können sich Mittes Bibliotheken schon jetzt nicht beklagen. Mehr als 1,1 Mio Besucher entliehen allein im letzten Jahr 2,7 Mio Bücher und andere Medien und machten die Stadtbibliothek Mitte erneut zur bestgenutzten Öffentlichen Bibliothek im Berliner Bezirksvergleich; mehr als 52.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitierten von den Leseförderaktivitäten der Bibliothek.

Die Teilnehmer des Projekts „Lese-Lust“ erhalten durch die Förderung des JobCenters Mitte ein festes Gehalt. Durch diese sozialversicherungspflichtige Tätigkeit kann im Bezirk eine Befragung durchgeführt werden, die einerseits die Kompetenzen der Interviewer festigt und andererseits zum Ausbau und zur Stärkung der bezirklichen Infrastruktur beitragen kann.

Stadtbibliothek Mitte im Internet: www.citybibliothek.berlin.de