Lernen ist (k)ein Kinderspiel

Pressemitteilung vom 30.07.2008

Nachhilfeschule Studienkreis zeigt prämierte Lernspiele in Bibliothek

Wer mit seinem Kind etwas Spannendes und gleichzeitig Lehrreiches unternehmen möchte, macht mit einem guten Lernspiel alles richtig. Aber welche Spiele sind wirklich gut und altersgerecht? Um dies herauszufinden, lohnt sich vom 1.- 27.9.2008 der Besuch der Bibliothek am Luisenbad . Dort präsentieren die Nachhilfeschulen des Studienkreises aus Berlin-Mitte, Köpenick und Prenzlauer Berg eine Ausstellung mit empfehlenswerten Lernspielen für Kinder und Jugendliche.

Alle gezeigten Spiele haben in den vergangenen Jahren die Auswahl- und Siegerlisten des Deutschen Lernspielpreises erreicht, der jährlich vom Studienkreis und der Elternzeitschrift „spielen und lernen“ vergeben wird. Für jede Altersgruppe bietet die Ausstellung etwas, angefangen vom Konzentrations- und Zahlenlernspiel für Vorschulkinder über ein Vokabeltraining für Englischanfänger bis hin zum Quiz über erneuerbare Energien für Jugendliche.

Die Besucher haben die Möglichkeit, die Spiele nicht nur anzuschauen, sondern auch auszuprobieren. „Erst der prüfende Blick und ein kritischer Griff geben Klarheit, ob die Spielelemente originell, liebevoll gestaltet, stabil gefertigt und gleichzeitig kindgerecht sind“, sagt Studienkreis-Sprecherin Kerstin Griese.

Zusätzlich lädt der Studienkreis am 11. und 12. September 2008 jeweils von 16.00 – 18.00 Uhr in den Bibliotheksräumen zum betreuten „offenen Spielen“ ein. Bibliothek am Luisenbad 13357 Berlin, Travemünder Str. 2/Ecke Badstraße, Stadtplan
Tel.: 2009 4 5610
U-Bhf. Pankstraße, U-Bhf. Osloer Straße
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr Medienkontakt :
Stadtbibliothek Mitte
Katrin Rosemann, Tel.: 030/2009 24412, Mail.: rosemann@stb-mitte.de Medienkontakt :
Studienkreis Pressestelle
Thomas Momotow, Tel.: 0234/9760-122, Mail: tmomotow@studienkreis.de Studienkreis Berlin-Mitte Jonas Mücke, Tel.: 030/247 3544, Mail: b-mitte@studienkreis.de
Web: b-mitte.nachhilfe.de

Der Studienkreis – ein Unternehmen der Cornelsen Verlagsgruppe – ist mit bislang über 850.000 geförderten Schülern Deutschlands meistbesuchte Nachhilfeschule.
Gegründet wurden die ersten Lerngruppen vor über 30 Jahren im Ruhrgebiet. In bundesweit mehr als 1.000 Schulen erhalten Schülerinnen und Schüler Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht in allen gängigen Fächern. Unterricht gibt es von der Grundschule bis zum Abitur. Ende 2005 hat der TÜV Rheinland damit begonnen, alle Nachhilfeschulen des Studienkreises auf die Qualität der angebotenen Leistungen hin zu überprüfen. Über die Hälfte aller Standorte ist bereits zertifiziert.

Weitere Informationen zum Studienkreis: www.nachhilfe.de.

Wissen, wie man am besten lernt