Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Mädchen- und Frauenbeirat

Inhalte und Aufgaben

Der Frauen- und Mädchenbeirat in Reinickendorf ist ein Gremium, dass die Belange der Frauen aus dem Bezirk Reinickendorf vertritt. Der Beirat hat die Aufgabe, das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung in Angelegenheiten und Lebenslagen von Frauen und Mädchen zu beraten.
In dem Beirat sind max. 25 stimmberechtigte Frauen vertreten, die aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, der Politik, Institutionen und Verbänden entsandt und für eine Legislaturperiode bestellt werden. Das Gremium trifft sich zu zehn Sitzungen jährlich, tauscht sich aus und arbeitet zu gesetzten Themenschwerpunkten. Es besteht die Möglichket über Veranstaltungen eine Öffentlichkeit herzustellen und die Presse zu informieren. Die Sitzungen (siehe Termine) sind öffentlich, Frauen die Interesse haben sind herzlich willkommen.

Sitzungstermine 2021

Jeweils am 4. Dienstag im Monat – in den Ferienzeiten sind terminliche Veränderungen möglich. Der Frauenbeirat findet von 17.00 bis 19.00 Uhr im Rathaus Reinickendorf in Raum 230 statt.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Termine online statt. Bei Interesse schreiben Sie uns gern eine E-Mail unter Birgit.Haase@reinickendorf.berlin.de
und wir senden Ihnen dann den Link der Sitzung zu.

In 2021
  • 23.03.2021 – Link unten
  • 27.04.2021
  • 25.05.2021
  • 22.06.2021
    Juli Termin entfällt, da Sommerpause
  • 24.08.2021
  • Termine finden bis Ende der Legislaturperiode statt,
    neue Termine werden bekannt gegeben.

Link für die Sitzung am 23.03.2021

Thema: Frauen- und Mädchenbeirat Reinickendorf am 23.03.21
Uhrzeit: 15.März.2021 05:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/7655010555?pwd=Z3p0emRnaXcyOWt1U2paZWpBUU45Zz09

Meeting-ID: 765 501 0555
Kenncode: X1JzQ9

Bitte denken Sie daran, das Mikro auf stumm zu schalten, wenn Sie nicht sprechen möchten und die Hand zu heben, wenn Sie etwas sagen möchten.
Wir werden versuchen, alle nacheinander zu Wort kommen zu lassen.

Wir freuen uns, wenn Sie beim kommenden Meeting dabei sind!

Aktuelle Themen

Vor 100 Jahren, im November 1918, wurde in Deutschland das allgemeine aktive und passive Wahlrecht für Frauen eingeführt. Seitdem können Frauen wählen und gewählt werden.In den vergangenen 100 Jahren wurde bei der Gleichstellung Wichtiges erreicht, doch ist das Erreichte noch längst nicht genug. Seit 1919 sind Frauen in keinem Parlament Deutschlands gleichberechtigt vertreten. Im Deutschen Bundestag ist der Frauenanteil bei der letzten Bundes-tagswahl wieder um 6% gesunken, auf lediglich 30,9 %, und ist damit zurückgefallen auf den Stand von vor 20 Jahren. Nur jedes 10. Rathaus in Deutschland wird von einer Frau geführt. Die sichtbare Vertretung von Frauen in der Politk, Gremien, Unternehmen sowie in der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft ist und bleibt ein Thema. Darüber hinaus sind gesetzte Themen:
  • Abbau der Lohndifferenz zwischen Mann und Frau (Equal Pay)
  • 8. März Internationaler Frauentag
  • Sexuelle Gewalt gegen Frauen/Digitale Gewalt gegen Frauen- Hate Speech
  • Internationaler Antigewalttag, jeweils am 25.11. eines Jahres