Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Schnellteststelle in den Hallen Am Borsigturm eröffnet

Pressemitteilung Nr. 9672 vom 16.04.2021
Bildvergrößerung: v.r.n.l.: Minja Derviskadic (MCS Leitung Berlin), Peer Hamann (Center Manager), Uwe Brockhausen (Bezirksstadtrat), Anja Geppert (MCS Standortleitung Tegel), Felix Schönebeck (I love Tegel)
v.r.n.l.: Minja Derviskadic (MCS Leitung Berlin), Peer Hamann (Center Manager), Uwe Brockhausen (Bezirksstadtrat), Anja Geppert (MCS Standortleitung Tegel), Felix Schönebeck (I love Tegel)
Bild: BA Reinickendorf

Seit dem 15.04.2021 hat der Praxisdienstleister MCS eine neue Corona-Teststelle in Tegel eröffnet, in der sich alle Berlinerinnen und Berliner einmal pro Woche kostenfrei mit einem Schnelltest testen lassen können. Die Schnellteststelle in den Hallen Am Borsigturm kann aktuell ohne Termin besucht werden und stellt auch die für Test&Meet notwendigen Bescheinigungen aus.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) hat die Teststelle zur Eröffnung besucht: „Ich freue mich, dass in den Hallen Am Borsigturm eine größere Teststelle für die Bürgerinnen und Bürger eröffnet hat. Mein Ziel ist es, auch in enger Abstimmung mit der für die Teststellen verantwortlichen Senatsverwaltung, schnell mehr Testangebote in Reinickendorf zu schaffen, da das gegenwärtige Angebot bei weitem noch nicht den Bedarf deckt. Daher bin ich auch dem Manager der Hallen Am Borsigturm Herr Peer Hamann für die Schaffung der neuen Teststelle sehr dankbar. Durch den Standort am Borsigturm erhoffe ich mir zudem positive Impulse für den Einzelhandel sowie das Dienstleistungsgewerbe in Tegel.“

Das Test-Prinzip läuft bis auf Weiteres nach dem Prinzip „Einfach vorbeikommen und Testen lassen“ also ohne Termin. Der so genannte Walk-In ist ideal für spontane Besucher geeignet, die sich kurzfristig zum Einkauf entschließen oder sich der Notwendigkeit eines Tests nicht bewusst waren. Die Option, einen Test mit festem Zeit Slot zu vereinbaren, soll in absehbarer Zeit auch möglich sein.

Vor der Testung ist eine sog. Registrierung notwendig. Diese können Internet-affine Besucher vorab selbstständig tätigen. Das funktioniert entweder über die Website www.meincoronaschnelltest.de und die Standortwahl „Hallen Am Borsigturm“ oder über das Scannen eines QR-Codes mit der Smartphone Kamera. Nicht Internet-affine Besucherinnen oder Besucher, die nicht über ein QR-Code-Scan-fähiges Smartphone verfügen, werden selbstverständlich nicht vernachlässigt. Diese können bei der Registrierung auf die Hilfe der Mitarbeiter am Anmeldeschalter zurückgreifen. Zum Datenabgleich und zur Personenidentifikation ist von allen Besuchern bei der Anmeldung ein Ausweisdokument, beispielsweise ein Personalausweis vorzulegen.