Reinickendorfer Seniorenbänke

Pressemitteilung Nr. 9560 vom 19.11.2020
Bildvergrößerung: Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) weihte gemeinsam mit dem Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes die erste „Reinickendorfer Seniorenbank“ ein.
Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) weihte gemeinsam mit dem Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes die erste „Reinickendorfer Seniorenbank“ ein.
Bild: BA Reinickendorf

Am Steinbergpark im Waidmannsluster Damm weihte Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) gemeinsam mit dem Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes heute die erste „Reinickendorfer Seniorenbank“ ein.
Aus Mitteln der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf konnten insgesamt 19 dieser Bänke angeschafft werden, die derzeit überall im Bezirk aufgestellt werden.

Die Bänke sind seniorengerecht, weil sie über besondere Ausstattungsmerkmale verfügen. Neben der steilen Rückenlehne sind diese mit Armlehnen versehen, besonders sind hier auch die Mittelarmlehnen, um sich beim Hinsetzen und Aufstehen abzustützen. Zusätzlich haben die Bänke Fußstützen, dadurch ist bequemeres Sitzen und leichteres Aufstehen möglich. Ebenfalls haben die Bänke eine erhöhte Sitzposition.

Die Standorte wurden unter Beteiligung der Seniorenvertretung, der Seniorenfreizeitstätten und der Reinickendorfer Beauftragten für Menschen mit Behinderung ausgewählt und befinden sich an wichtigen Wegen zu Arztpraxen, Einzelhandelsstandorten und an Grünanlagen.

„So kann die Mobilität unserer Reinickendorfer Senioren prima unterstützt werden und manch langer Weg wird leichter bewältigt,“ freut sich Stadträtin Katrin Schultze-Berndt.