Eramus-Projekt „We always“ am Thomas-Mann-Gymnasium

Pressemitteilung Nr. 9209 vom 12.12.2019
Bildvergrößerung: Bezirksstadtrat Dollase mit Schülerinnen und Schülern des Thomas-Mann-Gymnasiums sowie aus Frankreich, Spanien und Ungarn im BVV-Saal.
Bezirksstadtrat Dollase mit Schülerinnen und Schülern des Thomas-Mann-Gymnasiums sowie aus Frankreich, Spanien und Ungarn im BVV-Saal.
Bild: BA Reinickendorf

Bezirksstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) begrüßte am Montag im Saal der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Schülerinnen und Schüler aus Frankreich, Spanien und Ungarn sowie vom Thomas-Mann-Gymnasium und gab Einblicke in die kommunalpolitische Arbeit.

Im Rahmen des internationalen Erasmus-Projektes „We always“ findet derzeit ein Austausch der Jugendlichen aus den 4 Nationen an der Schule im Märkischen Viertel statt. In dem sich über zwei Schuljahre erstreckenden Projekt sollen die Schülerinnen und Schüler sich durch die Beschäftigung mit der eigenen und fremden Identität zu einem besseren Verständnis des gesamteuropäischen Kulturraumes gelangen.

Vor diesem Hintergrund hat das Thomas-Mann-Gymnasium, anlässlich des Jahrestages „30 Jahre Mauerfall“, ein Nutzungskonzept für das Mauerdenkmal in Schönholz erstellt.