Kinderrechte im Mittelpunkt der 9. Familiennacht in der Tietzia

Pressemitteilung Nr. 9108 vom 09.10.2019
Bildvergrößerung: Bezirksstadtrat Tobias Dollase vor Ort in der Tietzia
Bezirksstadtrat Tobias Dollase vor Ort in der Tietzia
Bild: BA Reinickendorf

Große Resonanz fand die 9. Familiennacht im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Tietzia. Inhaltlich stand der Abend im Zeichen der Diskussion um Kinderrechte. Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, Tobias Dollase (parteilos, für CDU) begüßte die teilnehmenden Familien. Die bereits traditionell in der Tietzia stattfindende Veranstaltung bezeichnete Dollase als „schöne Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, gemeinsam zu spielen und zu diskutieren“.

Bildvergrößerung: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich spielerisch ausprobieren.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich spielerisch ausprobieren.
Bild: BA Reinickendorf

Spielerisch konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an sechs verschiedenen Stationen ausprobieren. Im Snoezelraum versammelte sich die Kleinen beim Vorlesen, während die etwas Älteren Experimente am Aquarium machten. Auf der Kinder-Rollbahn hatten die acht- bis 14jährigen die Möglichkeit, Geschwindigkeit auszuprobieren.
Ein großes Puzzle regte dazu an, sich zu informieren, um gemeinsam als Familie ans Ziel zu kommen.