Energiesparprojekt Fifty/Fifty in Reinickendorf erfolgreich gestartet

Pressemitteilung Nr. 8883 vom 10.05.2019
Bildvergrößerung: Bezirksstadtrat Dollase begrüßt Schülerinnen und Schüler im Rathaus zur Abschlussveranstaltung des Energiesparprojekts von Fifty/Fifty.
Bezirksstadtrat Dollase begrüßt Schülerinnen und Schüler im Rathaus zur Abschlussveranstaltung des Energiesparprojekts von Fifty/Fifty.
Bild: Bezirksamt Reinickendorf

Nicht nur über Energiesparen reden, sondern handeln, ist das Ziel eines Energiesparprojektes unter dem Namen fifty/fifty, an dem sich 15 Schulen in Reinickendorf beteiligen. Zur Abschlussveranstaltung des ersten Projektlaufs begrüßte Bezirksstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) am Mittwoch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der beteiligten Schulen im Reinickendorfer Rathaus. Dollase begrüßte die Initiative des Instituts für Umweltfragen (UfU e. V.), das seit zehn Jahren mit verschiedenen Projekten dafür wirbt, Themen wie Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung intensiver im Unterricht zu behandeln.

„Nicht nur die Fridays-for-Future-Demonstrationen zeigen, dass jungen Menschen der Umweltschutz wichtig ist. Auch bei unserem traditionellen jugendpolitischen Aschermittwoch ist Klimapolitik ein wesentlicher Aspekt.“, sagte Dollase. Von den Ergebnissen der Projekte, die Schülerinnen und Schüler bei der Veranstaltung im Rathaus vorgestellt haben, war er begeistert. Schulstadtrat Dollase wird das Energiesparprojekt Fifty/Fifty weiter begleiten: So hat er bereits seine Teilnahme am Klimatag der Bettina-von-Arnim-Schule am 23. Mai 2019 angekündigt.

Informationen: Institut für Umweltfragen (UfU), Tel. 030/4284993 21, www.ufu.de