Inhaltsspalte

Dêrik

Steckbrief unserer Partnerstadt

Im Juni 2019 wurde die Städtepartnerschaft mit der syrischen Stadt Dêrik/ Al-Malikiya offiziell begründet.

Dêrik liegt im Dreiländereck von Syrien, Türkei und Irak, in der Nähe des Flusses Tigris, der dort die Grenze zum Irak und zur Türkei bildet. Vor dem syrischen Bürgerkrieg lebten in der Stadt selbst etwa 26.000 Einwohner*innen und rund 75.000 Menschen im gesamten Unterdistrikt Dêrik mit einer Reihe von Dörfern. Die Stadt und der Unterdistrikt sind multireligiös und multiethnisch geprägt. Kurd*innen, Aramäer*innen, Araber*innen und Ezid*innen leben dort friedlich miteinander.

Im Rahmen der offiziellen Unterzeichnung besuchten die Bürgermeister*innen von Dêrik für zwei Wochen den Bezirk und lernten das Rathaus und viele damit verbundenen Einrichtungen kennen. Sie waren sehr interessiert an den Themen Frauengleichstellung, Umgang mit ethnischen und religiösen Minderheiten, Ökologie und kommunale Selbstverwaltung, da diese Themen vor Ort angegangen werden.

In den vergangenen Jahren hat der Städtepartnerschaftsverein eine Nähwerkstatt für ezidische Frauen in einem Flüchtlingscamp umgesetzt, ein Flussbett-Begrünungsprojekt sowie die Einrichtung von Nachbarschaftsgärten in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Dêrik erfolgreich abgeschlossen. Es gibt zivilgesellschaftliche Partnerschaften mit Einrichtungen des Bezirks und der Kommune Dêrik.

Derzeit arbeitet der Verein an der weiteren Ausstattung einer Mobilen Klinik für das Umland von Dêrik.

Weiterführende Informationen

Über die Städtepartnerschaft und ihre Aktivitäten erfahren Sie mehr auf den Seiten des Partnerschaftsvereins.
Weitere Informationen