Die Frauen- und Gleichstellungsbeautragte des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg

Petra Koch-Knöbel

Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte berät und unterstützt Mädchen und Frauen deutscher und nichtdeutscher Herkunftssprache

  • zu gleichstellungsrelevanten Fragen (z.B. Landesgleichstellungsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
  • zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen
  • zu Diskriminierungen
  • zu arbeitsrechtlichen Fragen
  • zu Aus- und Weiterbildung, beruflicher Qualifizierung, Wiedereinstieg in den Beruf, Mobbing, Sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Arbeitslosengeld I und II, Diskriminierungen, Existenzgründungen etc.
  • zu Fragen bezüglich Grundsicherung/Transferleistungen, Wohnungsprobleme, Obdachlosigkeit etc.
  • zu Gewalt in der Ehe und Familie (Unterbringung in Kriseneinrichtungen und Zufluchtswohnungen), Zwangsverheiratungen, Sexueller Missbrauch
    Informationsflyer

Aktuelle Hinweise!

Datenlage zur häuslicher Gewalt in Berlin und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Statistik Datenlage 2015

PDF-Dokument (460.0 kB)

Hilfen für Frauen und Mädchen in Gewaltsituationen

Deckbild Broschüre

Informationsbroschüre

  • Häusliche und sexualisierte Gewalt
  • Zwangsverheiratung
  • Gewalt in der Sexarbeit/Prostitution
  • Menschenhandel
  • Stalking

Buchempfehlung!

Zur Geschichte der Frauen in Friedrichshain und Kreuzberg

Und keiner kriegt mich
Bild: Berlin Story Verlag
Peters, Dietlinde: »…und keiner kriegt mich einfach krumm gebogen …«

Herausgegeben vom Friedrichshain-Kreuzberg Museum
1. Auflage – Berlin: Berlin Story Verlag 2014
ISBN 978-3-95723-007-2

Erhältlich im Bezirksmuseum – FHXB Museum– Adalbertstraße 95A
Tel. 030/50 58 52 33, Mi–So 12–18 Uhr
und im Buchhandel

Frauen in Friedrichshain-Kreuzberg

Logo Frauen in Friedh.-Krzbg.

Frauenzentrum Schokofabrik in Kreuzberg

Frauenzentrum Frieda in Friedrichshain

Texte und Gesetze zur Frauen- und Gleichstellungspolitik