• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erfolgt nach Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO).
Hiermit informieren wir Sie über die Erhebung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Herunterladen und der Nutzung dieser App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, wie zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

I. Verantwortliche Stelle

Betreiber dieser App und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Berliner Datenschutzgesetzes ist:

Berliner Forsten, Landesforstamt Berlin
Dahlwitzer Landstraße 4, 12587 Berlin
Telefonnummer: +49 (0)30 641937-0

II. Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:
datenschutz-NE@senumvk.berlin.de

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin

III. Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Beim Herunterladen der App werden die erforderlichen Informationen an den jeweiligen App-Store (Apple oder Google Play) übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse, Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich.

Insofern gelten die Datenschutzbedingungen des betreffenden App-Stores. Über diese können Sie sich hier informieren:
Apple: https://www.apple.com/de/privacy/
Google Play: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

2. Wenn Sie der Nutzung ihrer Standortdaten zugestimmt haben, nutzt die App ihre jeweiligen Standortdaten bei aktiver Nutzung der App als auch im Hintergrund, wenn die App geschlossen ist. Die Nutzung der App erfordert die Nutzung Ihrer jeweiligen Standortdaten,. Anhand dieser Daten werden Sie bei dem Waldbesuch an den entsprechenden Orten auf ein Audioangebot hingewiesen werden. Das Signal wird von eingebauten BEACONS vor Ort ausgestrahlt. Ihre Standortdaten werden weder gespeichert noch an Dritte übertragen, sondern dienen nur der Funktion der App.

Die App kann Sie bei dem Waldbesuch an entsprechenden Orten auf ein Audioangebot hinweisen. Das Signal wird von eingebauten BEACONS vor Ort ausgestrahlt. Wenn Sie von dieser Funktion Gebrauch machen wollen, müssen Sie der Nutzung Ihrer Standortdaten zustimmen. Sodann nutzt die App Ihre jeweiligen Standortdaten sowohl bei aktiver Nutzung der App als auch im Hintergrund, wenn die App geschlossen ist. Ihre Standortdaten werden weder gespeichert noch an Dritte übertragen, sondern dienen nur der Funktion der App.

Darüber hinaus ist es für die Nutzung der App ist es in der Regel nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten mitteilen. Das ist lediglich der Fall, wenn Sie das in der App vorhandene Kontaktformular verwenden. Hierbei werden folgende Daten verarbeitet:

Geschlecht, Name und Vorname, E-Mail-Adresse und der Zeitpunkt der Übermittlung.

Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG-VO. Empfänger der Daten sind die Berliner Forsten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte ist nicht geplant.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Kontaktformular dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr erforderlich sind. Das ist der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer oder der Nutzerin beendet ist, der betroffene Sachverhalt also geklärt ist. Wird auf Grund der Konversation ein Verwaltungsvorgang eingeleitet, gelten im Rahmen unserer Aktenführung dessen längeren Aufbewahrungsfristen. Informationen hierzu können Sie bei uns erfragen. Für die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten gelten die gleiche Speicherdauer und Löschgründe.

3. Diese App selbst erhebt und verarbeitet darüber hinaus keine personenbezogenenten. Die App nutzt außerdem keine Analyse-Tools wie zum Beispiel Google Analytics. Sie kann nach der Installation ohne Zugriff auf das Internet verwendet werden.

IV. Rechte der betroffenen Person

Sie haben gegenüber der verantwortlichen Stelle das Recht:
  • auf Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (dazu gehören auch Auskünfte über Zweck, Empfänger und Dauer der Speicherung) nach Art. 15 DSGVO,
  • auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO,
  • auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO,
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit nach Art. 18 und 20 DSGVO sowie
  • der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit gemäß Art. 21 Absatz 1 DSGVO zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nicht mehr verarbeitet. Ausnahmen bestehen, soweit entweder zwingende schutzwürdige Gründe bestehen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerspruch nicht berührt.

Zur Wahrung der in dieser Ziffer genannten Rechte kann sich jede betroffene Person an die verantwortliche Stelle wenden.

Zudem können Sie sich – wenn Sie der Auffassung sind, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten Vorschriften der DSGVO nicht beachtet werden – mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO). Das kann die Behörde ihres Wohnsitzes, grundsätzlich aber auch jede andere Datenschutzaufsichtsbehörde sein. Aufsichtsbehörde für die öffentlichen Stellen des Landes Berlin ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, die sie wie folgt kontaktieren können:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219
10969 Berlin
Tel.: +49 30 13889-0
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen die Berliner Forsten keine Gewähr für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.