Waldpädagogische Einrichtungen – Waldschulen und Lehrkabinett

Wichtige Meldung

Im Zuge allgemein gültiger Lockerungsbestrebungen des Berliner Senats zur pandemischen Ausbreitung des SARS Covid-19 Erregers, beginnen auch die Berliner Waldschulen und das Naturschutzzentrum Ökowerk in kleinen Schritten wieder zu öffnen.
Bitte nehmen Sie zu der Einrichtungen Ihrer Wahl Kontakt per Telefon oder Email auf, um zu erfragen, ob – und unter welchen Rahmenbedingungen ggf. Veranstaltungen wieder stattfinden können (z.B. Ferienwochen, Kindergeburtstage, ausgewählte Führungen) .
Leider kann im Moment noch keine allgemein gültige Auskunft zur Wiedereröffnung des Regelbetriebs erteilt werden (Z.B. Ausrichtung von Waldtagen mit Kitagruppen und / oder Schulklassen nach den Berliner Sommerferien).

Waldschulen, Laubschlacht
Bild: Berliner Forsten

Der Wald schult die Sinne und setzt sie in Beziehung zur Umwelt. Er steht im Mittelpunkt des Sehens, Fühlens, Riechens, Hörens und Tastens.

Wir können von ihm mit jedem Schritt etwas über uns, über Tiere und Pflanzen, über Staaten und Gesellschaften, über Familien, über Geschichte und Traditionen, über Kreisläufe und Klima und manchmal auch etwas über Stille, Meditation und Geister lernen.

Das Besondere an Waldschulen ist, dass es sich nicht um Schulen im Wald handelt. Hier gibt es keinen Leistungsvergleich und keinen Lehrplan, kein Pausenklingeln und kein Klassenzimmer unter Eichen und Buchen.

Der Wald wird vielmehr als Lebensschule vor allem für heranwachsende Menschen begriffen.

Die Standorte der Waldschulen

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Lageplan

Bildvergrößerung: Lageplan
Bild: Berliner Forsten

Im Lageplan sind die Gebiete eingezeichnet, die die Rucksack-Waldschulen abdecken (mit Klick vergrößerbar).

Merkblätter

Fuchsbandwurm und Tollwut

PDF-Dokument (847.3 kB)

Zecken

PDF-Dokument (296.3 kB)