Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Häufig gestellte Fragen zu Straßenbäumen

Figur lehnt sich an die aufeinander gestapelten Buchstaben F A Q
Bild: coramax - fotolia.com
  • Im Bezirk steht für Baumarbeiten eine eigene Hubarbeitsbühne mit fachlich qualifizierten Gärtner_innen zur Verfügung.
  • Weiterer Bedarf wird an externe Firmen vergeben.
zuklappen
  • Beträgt der Abstand weniger als 50 cm zur Fassade oder Dach, so ist ein Fassaden- bzw. Dachfreischnitt notwendig.
zuklappen
  • Ein Baumschnitt erfolgt je nach Bedarf. Schadsymptome, fehlendes Verkehrsraumprofil oder Dach- und Fassadenfreischnitte sind Gründe für einen Baumschnitt.
  • Die einzelnen Schnittmaßnahmen sind den Bäumen individuell angepasst.
  • Der Schnitt richtet sich deshalb nach den Schadsymptomen bzw. nach der einzelnen Prüfung des Baumes.
zuklappen
  • Ja, es gilt der § 16 Abs. 3 Berliner Straßengesetz:
    Bepflanzungen der Straße, insbesondere mit Bäumen, sind grundsätzlich vorzusehen, zu erhalten und zu schützen. Die Eigentümer und die Besitzer von Grundstücken an öffentlichen Straßen haben die unvermeidbaren Einwirkungen von Pflanzungen im Bereich des Straßenkörpers und die Maßnahmen zu ihrer Erhaltung und Ergänzung zu dulden.
    Eingriffe von ihrer Seite bedürfen der Zustimmung der Straßenbaubehörde und der für die Pflege und Unterhaltung der öffentlichen Grünanlagen zuständigen Stelle.
  • In Härtefällen wird abgewogen, ob eine Beeinträchtigung von Anliegern das Interesse der Allgemeinheit an der unveränderten Erhaltung eines Straßenbaumes überwiegt.
zuklappen
In den ersten fünf Jahren erfolgt bei den Jungbäumen ein regelmäßiges Wässern.
  • Danach werden die Bäume nur noch im Einzelfall gewässert, um sie langsam zu entwöhnen.
  • Privates Engagement an sehr heißen Sommertagen wird vom Grünflächenamt sehr begrüßt.
zuklappen
  • Das Rangieren und das Gewicht der Fahrzeuge verdichtet in erheblicher Weise den Boden.
  • Oberirdische wie auch unterirdische Wurzeln können durch den Druck brechen oder verletzt werden.
  • Die Wasser- und Nährstoffversorgung sowie Bodendurchlüftung ist beeinträchtigt und kann auf längere Sicht zu einem Absterben der Bäume führen.
zuklappen
  • Berliner Naturschutzgesetz
  • die Berliner Baumschutzverordnung
  • das Berliner Straßengesetz
  • Die Gesetzestexte sind zu finden bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.
zuklappen
  • Beim Fachbereich Straßen ist ein Antrag für eine Gehwegüberfahrt mit genauen Angaben zum Bauvorhaben zu stellen.
  • Der Fachbereich Grünflächen wird bei der Prüfung des Antrages automatisch hinzugezogen, wenn Straßenbäume betroffen sind.
zuklappen
zuklappen