Nachnutzung des Güterbahnhofs Wilmersdorf in Friedenau

Stand: 18.03.2016

Statement der Bezirksstadträtin

Das Statement der Bezirksstadträtin Frau Dr. Klotz auf Briefe zum Güterbahnhof Wilmersdorf ist hier offen einsehbar:

Statement der Bezirksstadträtin - offener Brief

PDF-Dokument (123.4 kB)

Öffentlichkeitsveranstaltung zur städtebaulichen Entwicklung des Güterbahnhofs Wilmersdorf am 1. Juli 2015

Bildvergrößerung: Fotos von der Veranstaltung
Bild: BA-TS

Die Bezirksstadträtin Frau Dr. Klotz hat gemeinsam mit dem Grundstücksentwickler (BÖAG) zu einer Informationsveranstaltung am 01.07.2015 eingeladen. Es nahmen ca. 150 interessierte Bürger_innen an der Veranstaltung teil. In der Informationsveranstaltung wurde nach der Begrüßung durch die Bezirksstadträtin Dr. Klotz und des Grundstücksentwicklers der aktuelle Stand der Planung für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Wilmersdorf vom Leiter des Stadtentwicklungsamtes Herrn Kroll vorgestellt und erläutert. Im Anschluss wurde das vom Büro Grüntuch Ernst Architekten weiterentwickelte städtebauliche Konzept vorgestellt. mehr »

Einladung zur Informationsveranstaltung

PDF-Dokument (408.3 kB)

Gezeigte Präsentation

PDF-Dokument (35.5 MB)

Dokumentation

PDF-Dokument (72.1 kB)

Perspektivenwerkstatt zur Nachnutzung des Güterbahnhofs Wilmersdorf in Friedenau

Bildvergrößerung: Güterbahnhof Wilmersdorf
Bild: BA-TS

Der Bezirk hat in Zusammenarbeit mit dem Entwickler BÖAG AG ein öffentliches Werkstattverfahren unter Beteiligung der Bürger_innen durchgeführt. Drei Architektenteams haben städtebauliche Lösungen entwickelt, die in dem Werkstattverfahren vorgestellt und erörtert wurden. Ziel war die Erstellung eines Konsensplanes über die zukünftige Nutzung des ehemaligen Bahngeländes. Das Verfahren wurde von einem Expertengremium begleitet. In dieses Gremium wurden unter anderem die stadtentwicklungspolitischen Sprecher_innen der in der BVV vertretenen Fraktionen sowie Vertreter_innen der Bürgerschaft eingeladen. Herr Professor Kohlbrenner von der Planergemeinschaft eG hat das Verfahren moderiert. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt war in das Verfahren eingebunden. Die Perspektivenwerkstatt wurde im April 2013 abgeschlossen.

Am 18.09.2013 hat die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg die Konsenspläne und die Entwicklungsgrundsätze für das Bahngelände zur Kenntnis genommen. Auf dieser Grundlage hat der Bezirk die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg über die beabsichtigte Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens zur Änderung des bisherigen Planungsrechts (planfestgestellte Bahnfläche) informiert. Diese haben der Aufstellung zugestimmt. Das Bezirksamt hat die Aufstellung des Bebauungsplans 7-68 am 09.12.2014 beschlossen. Parallel dazu hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ein Änderungsverfahren des Flächennutzungsplans Berlin für den Bereich Güterbahnhof Wilmersdorf mit der Zielsetzung Wohnbaufläche W1 durchgeführt und abgeschlossen.

Teilfortschreibung des bezirklichen Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes
Im Zusammenhang mit der geplanten Entwicklung des Güterbahnhofgeländes Wilmersdorf in Friedenau ist die Ansiedlung eines großflächigen Lebensmittelmarktes geplant. Im Rahmen der Teilfortschreibung des bezirklichen Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes war zu prüfen, ob bzw. wie eine solche Ansiedlung eines Einzelhandelsbetriebes sowohl auf gesamtstädtischer als auch bezirkliches Ebene konzeptkonform zu gestalten ist.
Das vollständige Ergebnis des Gutachtens steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
Am 10.12.2013 hat das Bezirksamt beschlossen, die Teilfortschreibung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) als Mitteilung zur Kenntnisnahme zu unterbreiten. Desweiteren wurde das Ergebnis (Fazit, Seite 34) der BVV zur Beschlussfassung vorgelegt. Der Beschluss erfolgte am 21.5.2014.

Zur Veranschaulichung der Planungsalternativen im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens 7-68 wurden die Konsenspläne Anfang 2014 von zwei Architektenteams konkretisiert. Die weiterentwickelte Planung wurde in der Abschlussinformationsveranstaltung der Perspektivenwerkstatt am 19.06.2014 der Öffentlichkeit vorgestellt und lag anschließend im Rahmen des Verfahrensschritts der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung einen Monat im Stadtentwicklungsamt zur Stellungnahme aus. Informationen zum weiteren Planungsablauf, insbesondere zum Aufstellungsverfahren des Bebauungsplans 7-68 finden Sie nunmehr unter dem Link Bebauungspläne.

Nachfolgend finden Sie die Dokumentation des abgeschlossenen Werkstattverfahrens.

19. Juni 2014, 4. Veranstaltung (Abschlussinformation über Entwicklungsvarianten) der Perspektivenwerkstatt:

11. April 2013, 3. Veranstaltung (Abschlussveranstaltung) der Perspektivenwerkstatt:

31. Januar 2013, 2. Veranstaltung der Perspektivenwerkstatt:

22. November 2012, 1. Veranstaltung der Perspektivenwerkstatt:

24. November 2012, Begehung des Güterbahnhofs Wilmersdorf in Friedenau:

Auf einer gemeinsamen Begehung des Güterbahnhofs Wilmersdorf in Friedenau haben wir allen interessierten Personen die Gelegenheit geboten, sich ein Bild vom Ort zu machen und die Rahmenbedingunen der Planungsaufgabe kennen zu lernen.

Ansprechperson:
Stadtentwicklungsamt Tempelhof-Schöneberg
Fachbereich Stadtplanung
Frau Laatunen-Thiel
Tel.: 030-90277-7819