Umsonst und draußen: Stadtbibliothek startet neue Veranstaltungsreihe

Pressemitteilung Nr. 218 vom 16.07.2020

Schauspielerin Birge Schade macht den Auftakt mit einer Waldlesung

Bildvergrößerung: Eine blonde Frau guckt leicht schräg genau in die Kamera.
Birge Schade
Bild: Joachim Gern

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind derzeit kaum oder nur unter Einhaltung von zahlreichen Auflagen möglich. Grund genug, um Kulturgenuss und Sommerzeit mit einer Reihe von Veranstaltungen unter freiem Himmel zu verbinden. In Kooperation mit dem Kleinen Theater am Südwestkorso startet eine neue Lesungsreihe, die alle Interessierten mit in die Natur und auch mal jenseits der Bezirksgrenzen nimmt.

Den Auftakt macht die aus Kino und Fernsehen bekannte Schauspielerin Birge Schade mit einer Waldlesung und Texten von Patricia Highsmith aus dem Erzählband “Was die Katze hereinschleppte”.

Donnerstag, 6. August 2020 um 19:00 bis ca. 20:00 Uhr

Forsthaus “Alte Saubucht”
Havelchaussee 72, 14193 Berlin

Das Forsthaus, einst Dienstgebäude der Revierförsterei, bietet mit seiner Lage im Grunewald zwischen der AVUS-Anschlussstelle Hüttenweg und Havelchaussee einen besonderen Ort, an dem die Geräuschkulisse der Großstadt kaum noch wahrnehmbar ist.

Birge Schade wurde einem breiteren Fernsehpublikum durch den ZDF-Zweiteiler „Die Wüstenrose“ bekannt und ist seit vielen Jahren in zahlreichen Rollen und Genres zu sehen: „Tatort Köln – Nachbarn”, „Mit Burnout durch den Wald“ und viele andere mehr. Im Publikumserfolg „Der Junge muss an die frische Luft“ von Caroline Link spielte sie die Rolle der “Tante Lisbeth”, in der Samstagabend-Reihe „Herr und Frau Bulle“ ist sie die LKA-Ermittlerin Diane Springer. Im Kleinen Theater stand sie zuletzt als Patricia Highsmith auf der Bühne.

Matthias Steuckardt, Stadtrat für Bildung, Kultur und Soziales, freut sich über die Kooperation mit dem Kleinen Theater, der traditionsreichen Bühne im Ortsteil Friedenau, das aufgrund der aktuellen Situation gerade keine Vorstellungen geben kann.

Hinweise

  • Teilnahme nur mit Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl) per E-Mail an die Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg oder telefonisch über den Kundenservice unter (030) 90277-6136, Montag bis Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!
  • Eine Sitzgelegenheit (Decke, Campinghocker etc.) ist selbst mitzubringen.
  • Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung sind empfehlenswert.
  • Toiletten stehen nicht zur Verfügung.

Veranstaltungsort und Anfahrt

  • Forsthaus “Alte Saubucht”, Havelchaussee 72, 14193 Berlin
  • Parkplatz am Grunewaldturm oder BVG Bus 218 Haltestelle Grunewaldturm (fährt nur alle 60 Minuten), von dort ca. 1,2 km Fußweg
  • Parkplatz AVUS-Anschlussstelle Hüttenweg, von dort ca. 1,5 km Fußweg
  • Fahrrad z.B. in Kombination mit S-Bahn ab/zum Bahnhof Grunewald