Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Aktuell

Berlin Alexanderplatz
Bild: elxeneize / Fotolia.com

Normalerweise informieren wir Sie hier über wirtschaftsrelevante Neuigkeiten, Aktionen, Veranstaltungen, Ausschreibungen und Wettbewerbe, die für Sie als Unternehmen oder Selbstständige im Bezirk Mitte interessant sind. Durch COVID-19 sind diese Angebote derzeit nur eingeschränkt möglich. Verfolgen Sie hier unsere aktuellen Themen.

Aktuelle Pressemitteilungen der Wirtschaftsförderung Mitte

Hier geht’s zu allen Pressemitteilungen des Bezirksamtes Mitte von Berlin.

Hier finden Sie das Bezirksamt Mitte von Berlin in den Sozialen Medien:
Facebook Twitter Instagram YouTube

Coronavirus (COVID-19)
Informationen für Unternehmen und Selbstständige

Das Land Berlin und die Bezirke erarbeiten gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK), der Investitionsbank Berlin (IBB), Berlin Partner, Visit Berlin, dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und dem Handelsverband Berlin-Brandenburg (HBB) konkrete Hilfen.

Hier möchten wir Sie auf die aktuellen Informationen und Hilfen hinweisen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch:
Montag – Freitag, 9 – 18 Uhr unter 0172 158 33 90

Town Hall Calls mit Berlin Partner

Town Hall Call Berlin Partner
Bild: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

Die Town Hall Calls zu Unterstützungsangeboten für Berliner Unternehmen gehen weiter. Nach der großen Beteiligung im vergangenen Jahr wird die digitale Veranstaltungsreihe von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie sowie weiterer Kooperationspartner*innen fortgesetzt.

Überbrückungshilfe III inkl. Neustarthilfe
Dienstag, 16.02.2021 um 9 Uhr
Auch in den ersten Wochen des Jahres 2021 sind zahlreiche Firmen von Betriebsschließungen betroffen oder mussten sehr starke Umsatzeinbußen hinnehmen. Mit der Überbrückungshilfe III hat der Bund bis zur Jahresmitte weitere finanzielle Unterstützung für Unternehmen, Soloselbstständige und Angehörige der freien Berufe aufgelegt. Der Town Hall Call soll einen Überblick zu den vorliegenden Informationen geben und Fragen beantworten.

Weitere Informationen zum Thema sowie zur Anmeldung gibt es hier:
https://berlin-partner-veranstaltungen.de/index.php?logincode=Neustarthilfe

Bewerbungsstart für den Preis „Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen“

Vielfalt unternimmt

Das Land Berlin zeichnet erneut wirtschaftliche Erfolge von Berlinerinnen und Berlinern mit Migrationsgeschichte aus.

Zum zweiten Mal lobt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe den Preis „Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen“ aus. Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund können sich ab sofort um den Preis bewerben, der in drei Kategorien verliehen wird und mit je 10.000 Euro dotiert ist.

Ramona Pop, Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe: „Migrantische Unternehmen bereichern Berlin. Mit ihrem Engagement tragen sie maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung unserer Wirtschaft bei. Mit dem Preis wollen wir die Leistungen und Erfolge der Berlinerinnen und Berliner, die diese Firmen aufgebaut und vorangebracht haben, sichtbarer machen und würdigen.”

Bewerben können sich Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrantionshintergrund, die ihren Firmensitz im Land Berlin haben. Der Preis wird in folgenden Kategorien vergeben:
  • Firmen, die seit fünf Jahren am Markt tätig sind und mehr als 30 Beschäftigte haben,
  • Firmen, die seit fünf Jahren am Markt sind und weniger als 30 Personen beschäftigen sowie
  • Gründerinnen und Gründer, die seit mindestens einem Jahr und weniger als fünf Jahre am Markt sind.

Die Preisverleihung findet am 19. Mai 2021 statt.
Bewerbungszeitraum: 25. Januar bis 22. März 2021, 23 Uhr

Bewerbungsformulare und weitere Informationen unter: www.berlin.de/vielfalt-unternimmt

Krisenberatung für Unternehmen

Die bezirklichen Wirtschaftsförderungen Mitte und Pankow bieten seit Juli 2020 eine spezialisierte Beratung für Unternehmen in der Krise an. Das Angebot richtet sich an Unternehmensführende, die das Gefühl haben, auf eine wirtschaftliche Schieflage zuzusteuern.

Sinkende Umsätze, zahlungsunfähige Kund*innen, stornierte Aufträge und verschiedene andere Symptome infolge der Coronakrise können den Geschäftsbetrieb lähmen und führen nicht selten zu Liquiditätsengpässen. Um Ihrem Unternehmen gezielte Unterstützung für diese Problemlagen anzubieten, haben wir zwei Gesprächsformate initiiert:

  • Sie können sich für ein persönliches Gespräch im Büro für Wirtschaftsförderung Pankow anmelden. Expert*innen mit praktischem Erfahrungswissen stehen für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.
  • Zusätzlich bieten wir jeden 2. Dienstag im Monat einen Gesprächskreis an, bei dem Betroffene und Expert*innen über Ihre aktuelle Krisenlage sprechen können. Mit diesem Erfahrungsaustausch sollen erste Schritte aus der Krise aufgezeigt und neue Perspektiven eröffnet werden.

Um Voranmeldung wird gebeten:
Nadine Thomas, Beraterin
Tel.: (030) 90295-6703
E-Mail: nadine.thomas@ba-pankow.berlin.de

Flaniermeile Friedrichstraße

Flaniermeile Friedrichstraße
Bild: Sen UVK

Seit dem 29. August 2020 ist die Friedrichstraße zwischen Französischer Straße und Leipziger Straße zu einer Flaniermeile umgestaltet. Die Flaniermeile Friedrichstraße ist ausschließlich dem nichtmotorisierten Durchgangsverkehr vorbehalten. Besuchende, Einkaufende und Flanierende können den neu gewonnen öffentlichen Raum voll auskosten, während Radfahrenden mit einer sogenannten „Safety Lane“ eine sichere Durchfahrt mit einer maximalen Geschwindigkeit von 20 km/h gewährt ist.

Die Unternehmen vor Ort erhalten die Möglichkeit, den zur Verfügung stehenden Straßenraum zu nutzen, um Besuchenden beispielsweise zusätzliche kulinarische Genüsse anzubieten und ihre Waren in verglasten Pavillons (sog. Showcases) kostenlos auszustellen. Gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen werden Oasen der Erholung geschaffen, die die Flaniermeile Friedrichstraße attraktiver für alle zu machen.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Bezirk Mitte von Berlin haben beschlossen, das Projekt bis Ende Oktober 2021 fortzusetzen. Lesen Sie hierzu die gemeinsame Pressemitteilung vom 22.01.2021.

Weitere, fortlaufend aktualisierte Informationen sowie eine Karte finden Sie hier im Netz: www.berlin.de/friedrichstrasse

Karstadt an der Müllerstraße bleibt erhalten

Karstadt Müllerstraße
Bild: Bezirksamt Mitte von Berlin

Die angekündigte Schließung der Karstadt-Filiale an der Müllerstraße war ein schlimmer Schlag für den Wedding sowie seine Bewohnerinnen und Bewohner. Am 17. Juli 2020 startete die Unterstützungsaktion #Karstadterhalten. Insgesamt 2141 Botschaften und Appelle für den Weiterbetrieb sowie Hinweise für mehr Attraktivität erreichten das Bezirksamt. Sie wurden gesammelt und an die Karstadt-Konzernleitung in Essen, die Eigentümer des Unternehmens und der Immobilie am Leopoldplatz sowie an die Gewerkschaft Verdi übersandt.

Nun die gute Nachricht: Karstadt am Standort Müllerstraße bleibt zunächst für drei Jahre erhalten. Jetzt gilt es den Standort zu unterstützen und neue Nutzungsmöglichkeiten auszuloten.

Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel bedankt sich für die Unterstützung der Aktion #Karstadterhalten und bittet weiterhin um Mithilfe, beim Erhalt der Filiale im Wedding.

Hier finden Sie alle Informationen zur Aktion sowie eine Auswahl der engagierten Unterstützungsbotschaften.