Kindertagespflege - ergänzende Kindertagespflege

Kleinkinder sitzen auf einer Parkbank
Bild: Jugendamt Berlin Mitte

Kindertagespflege

In der Kindertagespflege wird Ihr Kind durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater liebevoll, professionell und in einer kleinen Gruppe familiennah betreut und gefördert.

Die Tagespflegeeltern sind gut ausgebildet und qualifizieren sich ständig weiter.
Ihre Arbeit und die Räume werden vom Jugendamt regelmäßig überprüft.
Die Kindertagespflege kann im Haushalt der Tagespflegeeltern oder in angemieteten Räumen stattfinden. Es ist unter bestimmten Voraussetzungen auch möglich, dass Ihr Kind im eigenen Haushalt betreut wird.

Die Kindertagespflege stellt ein gleichrangiges Angebot zur Betreuung in Krippen und Kitas dar und eignet sich besonders für Kinder unter 3 Jahren.
Ihr Kind wird auf der Grundlage des Berliner Bildungsprogramms und des Sprachlerntage- buches gefördert.
Eine Kindertagespflegeperson kann max. 5 Kinder betreuen – in einer Verbundpflege können von zwei Tagesmüttern oder Tagesvätern bis zu 10 Kinder betreut werden.
Wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind im Alter von 0-3 Jahren in einer Kindertagespflegestelle benötigen, dann:

  • wenden sich an unsere Mitarbeiterinnen der Kindertagespflege
  • unterzeichnen Sie einen Betreuungsvertrag im Jugendamt.

Übersicht über die Tagespflegestellen im Bezirk

Hier finden Sie eine nach den Bezirksregionen geordnete Übersicht über alle Tagespflegestellen im Bezirk, die der Veröffentlichung ihres Profils bisher zugestimmt haben.

Freie Plätze können hier nicht angezeigt werden, Sie erhalten aber detaillierte Informationen zu den jeweiligen Angeboten.

Die Mitarbeiterinnen der Kindertagespflege stehen Ihnen zur Beratung und Vermittlung freier Plätze gern zur Verfügung.

Das sind unsere Sprechzeiten:

  • Sprechzeiten:

  • Dienstag

    09:00 – 12:00 Uhr

  • Donnerstag

    14:00 – 18:00 Uhr

Ergänzende Kindertagespflege

Wenn Sie für Ihr Kind aufgrund Ihrer beruflichen Situation eine längere Betreuung benötigen, und die Kita, die Tagespflegestelle oder die Schule nicht die gesamte Betreuungszeit abdeckt, können Sie für Ihr Kind ergänzende Kindertagespflege beantragen.
Im Jugendamt wird geprüft, ob die zusätzlichen Betreuungsstunden mit dem Wohle des Kindes vereinbar sind. Ihr Kind kann dann beispielsweise auch in der Abend- und Nachtzeit, am Wochenende oder an Feiertagen betreut werden.
Während der öffentlichen Sprechstunde kann keine ausführliche Beratung zur ergänzenden Tagespflege stattfinden. Bitte vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin mit Frau Stiewe.

Merkblatt zur ergänzenden Kindertagespflege

PDF-Dokument (280.2 kB)