Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Neuer Standort für die Wanderausstellung "Neue Mitte Tempelhof – Update –"

Ein neumodisches Gebäude mit Glasfassade steht neben dem Rathaus Tempelhof. Um die Gebäude herum sind Bäume, Grünflächen und Bänke.
Visualisierung der Rathauserweiterung und des neuen Kultur- und Bildungszentrums
Bild: Teleinternetcafe Architektur und Urbanismus und Treibhaus Landschaftsarchitektur
Pressemitteilung Nr. 042 vom 19.02.2021

Die informative Open-Air-Ausstellung über die Entwicklung des Quartiers rund um das Rathaus Tempelhof ist am Tempelhofer Hafen zu besichtigen.

Nach den ersten beiden Stationen direkt vor dem Rathaus Tempelhof und dem Campus der Evangelischen Kirche in der Götzstraße wandert die Ausstellung zu ihrem nächsten Standort.

Vom 15. Februar bis 28. März 2021
finden Sie die Wanderausstellung “Neue Mitte Tempelhof – Update –”
auf dem Vorplatz des Einkaufszentrums Tempelhofer Hafen
am Tempelhofer Damm 227
in 12099 Berlin

Die Ausstellung ist bewusst als Wanderausstellung konzipiert, um an verschiedenen Standorten eine möglichst große Anzahl an interessierten Bürger_innen zu erreichen. Auf verschiedenen Schautafeln werden die Planungen für das Quartier rund um das Rathaus Tempelhof vorgestellt. Neben der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sind in der “Neuen Mitte Tempelhof” der Neubau einer Vielzahl öffentlicher Gebäude, wie einem Kultur- und Bildungshaus, unter anderem mit Bibliothek, oder der Schwimmhalle geplant. Ein wichtiges Projekt für den Bezirk und auch darüber hinaus.

Die Ausstellung soll nicht nur informieren, sondern auch zur Beteiligung an dem Planungsprozess motivieren. Denn die Bürger_innen sind die wahren Expert_innen vor Ort. Wie genau Sie Ihr Wissen, Ihre Expertise und Ihre Meinung einbringen können, erfahren Sie vor Ort. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg freut sich auf Ihren Besuch.

Die Ausstellung findet unter freiem Himmel statt, so dass diese auch in Pandemiezeiten sicher besucht werden kann. Achten Sie bitte dennoch auf ausreichend Abstand und die gängigen Sicherheitsmaßnahmen.