Faire Woche im Rathaus Schöneberg

Pressemitteilung Nr. 372 vom 18.09.2019

Filmabende am 19. und 26. September 2019

Bildvergrößerung: Plakat "Fair Traders"
Bild: Real Fiction Filmverleih e.K.

Unter dem Motto “FAIRändere Dich!” und im Rahmen der Fairen Woche organisieren Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschafsförderung zwei Filmabende im Rathaus Schöneberg.

“Fair Traders”

Am 19. September 2019 um 19:00 Uhr wird der Film “Fair Traders” gezeigt, in dem Unternehmer_Innen vorgestellt werden, die sich für Gerechtigkeit und den fairen Handel einsetzen. Obwohl Unternehmen unter dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft stehen, zeigen diese Beispiele, dass es möglich ist, faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktionen zu schaffen und gleichzeitig mit dem Markt mithalten zu können. Im Anschluss des Films werden zwei Unternehmerinnen aus Tempelhof-Schöneberg einen Einblick geben, wie sie es schaffen, Fairtrade umzusetzen. Stefanie Holtz von Fair Trade Goldschmiede ORONDA und Nina Wood von ia io – Biobettwäsche werden aus ihrer Erfahrung berichten.

Bildvergrößerung: Filmplakat "Die Grüne Lüge"
Bild: Little Dream Pictures

“Die Grüne Lüge”

Am 26. September 2019 um 19:00 Uhr schauen wir uns den Film “Die Grüne Lüge” an und befassen uns mit der Thematik “Greenwashing”. Nachhaltigkeit und Fairtrade werden von Unternehmen oft als Marketingstrategie benutzt, um sich ein gutes Image aufzubauen bzw. zu verbessern. Wie der Titel es auch schon verrät, gibt es einige Unternehmen, die behaupten “grün” und fair zu sein und sind es aber nicht. Im Anschluss werden wir mit Julia Otten, Referentin für zukunftsfähiges Wirtschaften bei Germanwatch, über das Thema diskutieren.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler:

Die ‘Faire Woche’ ist am 13. September gestartet und geht bis zum 27. September. In dem gesamten Zeitraum finden Veranstaltungen statt, die auf das Thema des fairen Handels aufmerksam machen sollen. Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns an dieser Aktion und zeigen zwei Filme. Der erste Film zeigt Unternehmen, die sich für faire Arbeitsbedingungen und Nachhaltigkeit engagieren. Im zweiten Film schauen wir uns Unternehmer_innen an, die sich zwar fair und nachhaltig präsentieren, aber die notwendigen Kriterien nicht wirklich erfüllen. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit uns.

Die Vorführungen finden im Kinosaal im Raum 139 des Rathauses Schöneberg statt. Der Eintritt ist kostenfrei und es gibt faire Snacks und Getränke. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung.

Kontakt:

Wirtschaftsförderung
Frau Merve Dikme
Telefon: (030) 90277 3644
E-Mail an Frau Dikme

Die Veranstaltung ist gefördert von der Sevicestelle Kommunen in der Einen Welt/Engagement Global mit Mitteln des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung).