Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Equal Pay Day 2019

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, Frau Ruppmann vom Träger Life e.V., Frau Keusch vom Träger Goldnetz e.V., die Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt des Jobcenters T-S und die Gleichstellungsbeauftragte verteilen im Foyer des Rathauses Flyer für mehr Chancengleichheit
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, Frau Ruppmann vom Träger Life e.V., Frau Keusch vom Träger Goldnetz e.V., die Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt des Jobcenters T-S und die Gleichstellungsbeauftragte verteilen im Foyer des Rathauses Flyer für mehr Chancengleichheit
Pressemitteilung Nr. 109 vom 19.03.2019

Anlässlich des Equal Pay Days haben Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Frau Selge am 19.03.2019 mit dem Jobcenter Tempelhof-Schöneberg und den freien Trägern Infomaterialien im Foyer des Rathauses Schöneberg verteilt, um auf die immer noch bestehende Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen aufmerksam zu machen.

Der Stand wurde von den Bürger_innen sehr gut angenommen und es entstanden zahlreiche Gespräche zu dem Thema. Viele Frauen berichteten auch, wie schwierig es ist, nach einer längeren familienbedingten Erwerbsunterbrechung wieder eine Anstellung zu finden, insbesondere wenn die Frau aufgrund der familiären Situation nicht in Vollzeit arbeiten möchte.

Im Anschluss an den Stand wurde vor dem Rathaus mit den Vertreter_innen der BVV und von freien Trägern die Equal Pay Day Fahne gehisst. Bezirksbürgermeisterin Schöttler ging in ihrer Rede besonders auf die Gruppe der Alleinerziehenden ein.
Sie begrüßte die Initiative des Landes, in jedem Bezirk eine Stelle zum Aufbau eines Netzwerkes für Alleinerziehende einzurichten. Bislang haben die Bezirke Marzahn-Hellersdorf, Reinickendorf, Lichtenberg, Mitte und Neukölln solch eine durch das Land finanzierte Stelle.
Bezirksbürgermeisterin Schöttler fordert im Hinblick auf die beginnenden Haushaltsverhandlungen 2020/21 die schnelle Ausweitung der Stellen auf alle weiteren Bezirke.

Kontakt

Frauen-und Gleichstellungsbeauftragte
Julia Selge
E-Mail an Frau Selge