Corona-Informationen zu Schule und Kita

Bis zum 14. Februar gibt es keinen Präsenzunterricht in Berlins Schulen, für Abschlussklassen gelten besondere Regelungen.
Die Kitas sind bis zum 14. Februar im Notbetrieb. Der Betreuung in Kita und Primarstufe liegt eine Liste systemrelevanter Berufe zugrunde, die laufend aktualisiert wird.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 15 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Jugend und Europa

English Have a look for further information in English.

Berlin und Brandenburg setzen die EU-Jugendstrategie in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe um. Ziel ist die Chancengleichheit junger Menschen im Bildungswesen und auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Damit wird ein Beitrag zu einer kohärenten EU-Jugendpolitik geleistet. Mit dieser europäischen Dimension werden Impulse in die praktische Kinder- und Jugendhilfe gegeben. Informationen zur Umsetzung der Jugendstrategie in Berlin und Brandenburg finden Sie auf dem Internetprotal www.eurobba.de.

Die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland

Was genau ist die EU-Jugendstrategie, was sind ihre Instrumente, wie soll sie in Deutschland umgesetzt werden? Antworten darauf gibt die aktualisierte Auflage der Broschüre Die EU-Jugendstrategie 2010-2018

Übergang von der Schule in die Ausbildung oder den Beruf

Zu den zentralen Themenfeldern der EU-Jugendstrategie in Deutschland gehört der gelingende Übergang von der Schule in die Ausbildung in den Beruf. Zugleich wird damit der EU-Jugendgarantie entsprochen. Die Jugendgarantie hat das Ziel die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen, indem von den Mitgliedstaaten sichergestellt werden soll, dass jedem jungen Menschen unter 26 Jahren binnen vier Monaten nach Verlassen der Schule oder nach Verlaust des Arbeitsplatzes eine qualitativ hochwertige Arbeitsstelle, die Möglichkeit einer weiterführenden Ausbildung, ein Ausbildungsplatz oder eine Praktikantenstelle angeboten wird.

Nicht-formelle Bildungsprozesse

Als weiteres Themenfeld wurde die Sichtbarmachung und Anerkennung von nicht-formellen Bildungsprozessen in der Jugendarbeit definiert. Hierfür stehen verschiedene Transparenzinstrumente, darunter der Youthpass, zur Verfügung.

Jugendbeteiligung

Jugendbeteiligung und Partizipation stellen das dritte und letzte Themenfeld dar. Möglichkeiten zur Partizipation für Jugendliche an politischen Prozessen und zur Vernetzung werden im Rahmen des Strukturierten Dialogs geboten. Berlin bringt sich aktiv in die europäische Jugendpolitik ein und ist in der EU-Ratsarbeitsgruppe Jugend vertreten. Tipps und Beispiele zur Projektdurchführung im Rahmen des Strukturierten Dialogs finden Sie in dieser Publikation

Online-Tool “Junge Europäer zum Vergleich der Situation von Jugendlichen in Europa

Junge Europäer ist ein Tool von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, das sich in erster Linie an junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren richtet. Es bietet die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen in Europa zu vergleichen. Auch Eltern, Lehrkräfte, Entscheidungsträger oder Politiker können dieses Tool nutzen, um mehr über die junge Generation in Europa zu erfahren.

Begegnungen mit Europa

Link zu: Begegnungen mit Europa
Bild: rubysoho - Fotolia.com

Träger der Jugendarbeit in Berlin führen regelmäßig Aktivitäten zum Thema Europa durch. So zum Beispiel mit Veranstaltungen der Jugendverbände, in Jugendfreizeiteinrichtungen und Jugendbildungsstätten. Weitere Informationen

Beratung und Förderung

Link zu: Beratung und Förderung
Bild: Eisenhans - Fotolia.com

Zahlreiche Projekte wie Jugendbegegnungen, der Europäische Freiwilligendienst und Mobilitätsmaßnahmen für Fachkräfte der Jugendarbeit werden im Rahmen des Förderprogramms Erasmus+ gefördert. Weitere Informationen