Corona-Informationen

Die Schulen sind bis zu den Ferien im pandemiebedingten Regelbetrieb mit vollständigen Lerngruppen. Die Präsenzpflicht bleibt aufgehoben, es besteht weiterhin eine Testpflicht für die Schulgemeinschaft.

Die Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege sind für alle Familien und Kinder geöffnet, spätestens ab dem 21. Juni gilt der Regelbetrieb.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Prüfungsamt für Übersetzerinnen und Übersetzer

Flaggen von Europa
Bild: Marcel Schauer - Fotolia.com

Das Staatliche Prüfungsamt für Übersetzer Berlin bietet Prüfungen auf hohem Niveau für ausgebildete bzw. erfahrene Übersetzerinnen und Übersetzer an. Diese sind nach bestandener Prüfung berechtigt, die Bezeichnung „Staatlich geprüfte Übersetzerin“ bzw. „Staatlich geprüfter Übersetzer“ zu führen.

Das Zeugnis über die bestandene Staatliche Prüfung ist eine Voraussetzung, um bei Gericht die Übersetzerermächtigung zu erlangen.

Schriftliche Prüfungstermine

Die für den Monat Mai 2021 geplanten schriftlichen Prüfungen für das Prüfungsjahr 2020/2021 verschieben sich erneut wegen Covid-19 voraussichtlich auf November 2021.

Weitere Veränderungen sind pandemiebedingt nicht auszuschließen und auch kurzfristig möglich.

Prüfungsunterlagen

Antrag auf Zulassung zur Staatlichen Prüfung für Übersetzerinnen und Übersetzer

PDF-Dokument - Stand: Mai 2020

Merkblatt über die Staatliche Prüfung für Übersetzerinnen und Übersetzer

PDF-Dokument - Stand: August 2020

Sprachen und Fachgebiete für die Staatliche Prüfung für Übersetzerinnen und Übersetzer im Prüfungsdurchgang 2020/2021

PDF-Dokument - Stand: August 2020

Sollten Sie sich nach der Lektüre der Zulassungs- und Prüfungsbestimmungen dazu entschließen, die Prüfung machen zu wollen, so reichen Sie bitte Ihren Zulassungsantrag mit den erforderlichen Unterlagen in der Zeit vom 1. Oktober bis 30. November beim Staatlichen Prüfungsamt für Übersetzerinnen und Übersetzer ein.

Die Sprachen und Fachgebiete, in denen Prüfungen abgenommen werden, können sich in jedem Prüfungsdurchgang ändern. Eine aktuelle Liste wird spätestens bis zum Beginn des nächsten Anmeldezeitraums auf dieser Seite veröffentlicht.
Wenn Sie in unserem Angebot nicht die gewünschte Sprache und das gewünschte Fachgebiet finden, so haben Sie die Möglichkeit, an anderen Prüfungsstellen die Prüfung abzulegen, sofern Ihre Kombination dort angeboten wird.

Andere Prüfungsstellen

Der Beruf des Übersetzers zählt zu den nicht-reglementierten Berufen. Eine behördliche Anerkennung oder Bewertung ist für die Ausübung des Berufs nicht erforderlich. Informationen über die Vergleichbarkeit ausländischer Hochschulabschlüsse mit deutschen Abschlüssen finden Sie in der Datenbank anabin.

Wünschen Sie eine Bescheinigung über die Bewertung Ihres ausländischen Abschlusses, können Sie sich an die Zentrale für ausländisches BildungswesenZAB der Kultusministerkonferenz wenden.

Das Staatliche Prüfungsamt für Übersetzerinnen und Übersetzer Berlin nimmt weder Anerkennungen noch Bewertungen von Abschlüssen vor.