Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

drei Jugendliche sitzen draußen
Bild: photography33_deposit

Vorläufige Unterbringung und Erstversorgung

Minderjährige Flüchtlinge und Asylsuchende, die ohne Eltern oder eine bevollmächtigte Begleitperson in Berlin einreisen, werden zur Vermeidung von Obdachlosigkeit durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Obhut genommen.

Die Erstaufnahme- und Clearingstelle (EAC) für alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge befindet sich in der Wupperstraße 17 (Steglitz-Zehlendorf). Die Aufnahmestelle ist rund um die Uhr geöffnet und organisiert die unverzügliche Aufnahme und Unterbringung der Jugendlichen.

Clearingverfahren

Das Clearingverfahren umfasst die Klärung der Situation der Kinder- und Jugendlichen bis hin zu einer Anschlussunterbringung in einer Einrichtung der Jugendhilfe. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie arbeitet dabei eng mit den verschiedenen Einrichtungen und Diensten sowie mit den Fachleuten der Jugendämter zusammen, die Kinder und Jugendliche übernehmen, sobald ein Vormund bestellt und der Jugendhilfebedarf geklärt wurde.

Kontaktstelle zum Thema unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Sie haben Fragen, Beratungsbedarf oder Beschwerden zum Thema unbegleitete minderjährige Flüchtlinge? Schreiben Sie uns eine E-Mail. Die hierfür eingerichtete Kontaktstelle hilft Ihnen gerne weiter.