Kindertagesbetreuung - Fachinformationen

Sprachstand und Sprachförderung

Rückmeldebogen

zur statistischen Auswertung des Sprachstandes für Kinder in Kitas und Kindertagespflege (Statuserhebung)

(Nur für Kinder, die im Zeitraum vom 01.10.2011 bis zum 30.09.2012 geboren sind.)

DOC-Dokument (71.0 kB)

Informationen zur Sprachstandsfeststellung und Sprachförderung

in Kindertagesstätten und Kindertagespflege gemäß § 55 SchulG, §§ 1 und 5a KitaFöG

PDF-Dokument (101.3 kB)

Sprachlerntagebuch

Ab dem Sommer 2016 liegt das Sprachlerntagebuch in einer aktualisierten Form vor. Alle Kinder, die neu in eine Kita oder Kindertagespflege aufgenommen werden, erhalten das neue Sprachlerntagebuch. Die Kinder, die bereits ein Sprachlerntagebuch erhalten haben, führen dieses bis zum Ende ihrer Kita-Zeit fort.

Leitfaden zum Sprachlerntagebuch für Pädagoginnen und Pädagogen

Zur Unterstützung ihrer Arbeit mit dem Sprachlerntagebuch steht Erzieherinnen und Erziehern n Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ein Leitfaden zur Verfügung. Dieser führt auf unterschiedliche Weise in das Sprachlerntagebuch ein:

  • Der Leitfaden (früher Handreichung) steht der Praxis zur Verfügung. Er benennt die Ziele der Arbeit mit dem Sprachlerntagebuch, beschreibt die einzelnen Teile, gibt Hinweise für die Benutzung und enthält einen umfassenden Teil mit häufig gestellten Fragen. Auch die datenschutzrechtlich korrekte Handhabung ist beschrieben.
  • Fortbildungen zum aktualisierten Sprachlerntagebuch finden derzeit für die Zielgruppe der Multiplikatoren statt (Fachberater, Leitungskräfte, usw.). Im Programm des Sozialpädagogischen Fortbildungsinstituts Berlin-Brandenburg 2016 werden Fortbildungen zum Sprachlerntagebuch für Erzieherinnen und Erzieher angeboten. Auch 2017 wird es Fortbildungen zur Arbeit mit dem Sprachlerntagebuch geben.
  • Eine Präsentation ist für die Fortbildungen der Multiplikatorinnen erstellt worden und steht allen Interessierten zur Verfügung.

Leitfaden Sprachlerntagebuch

für Erzieherinnen und Erzieher

PDF-Dokument (2.6 MB) - Stand: 2016

Präsentation zum Sprachlerntagebuch

Überblick und Erläuterungen zum überarbeiteten Sprachlerntagebuch für Multiplikatoren

PDF-Dokument (593.7 kB) - Stand: 2016

Rahmenvereinbarung (RV Tag) und Qualitätsvereinbarung (QV Tag) für Tageseinrichtungen

Aktuelles: Analyse der Kitagestehungskosten im Land Berlin im Jahr 2015

In der Rahmenvereinbarung (RV-Tag) vom 5. März 2014 wurde vereinbart, eine Untersuchung zur Finanzierungssystematik durchzuführen. Ziel der Untersuchung ist die Beantwortung der Frage, ob die vereinbarte Finanzierungsystematik und die pauschalierten Parameter des Kostenblatts dazu geeignet sind, die tatsächlichen Kosten für die Leistungserbringen der Träger zu refinanzieren.

Hier finden Sie die gemeinsame Erklärung des Landes Berlin und der Spitzenverbände der Liga der freien Wohlfahrtspflege sowie des Dachverbands Berliner Kinder und Schülerläden e.V. (DaKS) zur Analyse der Kitagestehungskosten und den Abschlussbericht der Untersuchung.

Rahmenvereinbarung über die Finanzierung und Leistungssicherstellung der Tageseinrichtungen (RV Tag)

PDF-Dokument (218.9 kB) - Stand: 5.3.2014

Kostenblätter ab 01.01.2017

Gemäß § 8 Abs. 1 Nr. 1 und 2 RV Tag

PDF-Dokument (61.4 kB)

Kostenblätter ab 01.08.2017

Gemäß § 4 Abs. 4 RV Tag

PDF-Dokument (61.2 kB)

Vereinbarung über die Qualitätsentwicklung in Berliner Kindertagesstätten (QVTAG)

PDF-Dokument (172.1 kB) - Stand: September 2015

Beitrittserklärung

zur Rahmenvereinbarung und zur Vereinbarung über die Qualitätsentwicklung in Berliner Kindertagesstätten

PDF-Dokument (15.8 kB) - Stand: 5.3.2014

Unterschriftenprobe gem. RV Tag

PDF-Dokument (37.6 kB) - Stand: 3.9.2014

Meldung über die Inanspruchnahme eines Platzes nach § 23 Abs. 5 KitaFöG

PDF-Dokument (616.3 kB)

Meldung über angebotene Plätze in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung nach §19 Abs. 5 KitaFöG

PDF-Dokument (41.8 kB)

„Auf die Plätze, Kitas, los!“ - Landesprogramm Kita-Ausbau

Auch für 2017 und 2018 wird der bedarfsgerechte Ausbau des Berliner Kita-Angebots im Programm “Auf die Plätze, Kitas los!” anteilig aus Bundes- und Landesmitteln gefördert.

Mehr Geburten in Berlin, der Zuzug von Familien, die Gewährleistung der Rechtsansprüche auf einen Kitaplatz und nicht zuletzt ein steigender Anteil der Kinder, die eine Kita besuchen, machen die Schaffung neuer Kita-Plätze erforderlich.

Das durch dieses Programm entstehende Kita-Angebot ist Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eröffnet den Kindern beste Chancen bereits in der vorschulischen Bildung.

Nachfolgend finden die Träger von Kindertageseinrichtungen alle wichtigen Informationen rund um das Programm zum Kita-Ausbau.

Trägeraufruf 2017

PDF-Dokument (30.4 kB)

Förderrichtlinie zum Kitaausbauprogramm

in der Fassung vom 15.12.2016

PDF-Dokument (72.5 kB)

Bedarfsatlas

Das Land Berlin vergibt Fördermittel für Vorhaben, die neue oder zusätzliche Kita-Plätze schaffen. Der Bedarfsatlas zeigt den Förderbedarf in den Berliner Bezirksregionen anhand der aktuellen Versorgungssituation sowie der voraussichtlichen Bevölkerungsentwicklung.

Er bildet damit die Grundlage für Entscheidungen, die den weiteren bedarfsgerechten Ausbau der Kindertagesbetreuung sicherstellen. Jede Bezirksregion ist einer Kategorie zugeordnet, die die Dringlichkeit des Förderbedarfs kennzeichnet. Der Bedarfsatlas berücksichtigt erstmalig, ob eine Bezirksregion als Gebiet mit besonderem Aufmerksamkeitsbedarf im Monitoring Soziale Stadtentwicklung 2015 ausgewiesen wird.

Bedarfsatlas zum Kitaausbauprogramm

PDF-Dokument (735.0 kB) - Stand: Januar 2017

Antragsformulare und Merkblätter

Die Starthilfe unterstützt Träger bei der Errichtung kleiner Einrichtungen mit bis zu 50 Plätzen oder Platzerweiterungen in bestehenden Einrichtungen Es wird ein Zuschuss von bis zu 2.000 Euro je neu geschaffenem Platz gewährt, z. B. für Innenausbauten, Renovierungen oder die Erstausstattung.

Zuwendungsantrag zum Kita-Ausbau-Programm (Starthilfe 2017)

DOCX-Dokument (67.9 kB)

Merkblatt Starthilfe

PDF-Dokument (45.8 kB)

Wichtige Hinweise zur Verwendung der Fördermittel im Rahmen der Starthilfe

PDF-Dokument (23.4 kB)

Verwendungsnachweis Starthilfe 2017

DOCX-Dokument (38.4 kB)

Formular tabellarische Belegübersicht Starthilfe 2017

XLSX-Dokument (15.8 kB)

Inventarverzeichnis Starthilfe

DOCX-Dokument (19.6 kB)

Sicherheitsübereignungsvertrag

DOC-Dokument (70.5 kB)

Als bauliche Maßnahmen werden für auf die Betreuung der Kinder bezogene Umbauten oder Innenausbauten bis zu 10.000 Euro je neu zu schaffendem Platz als Anteilsfinanzierung gewährt. In begründeten Einzelfällen werden Erweiterungs- und Neubauvorhaben bis zu 20.000 Euro je Platz gefördert.

Zuwendungsantrag zum Kita-Ausbauprogramm: Bauliche Maßnahmen 2017

DOCX-Dokument (93.0 kB)

Merkblatt für die baufachliche Antragsbeurteilung

PDF-Dokument (14.4 kB) - Stand: Januar 2016

Verwendungsnachweis Baumaßnahmen 2017

DOC-Dokument (118.5 kB)

Formular tabellarische Belegübersicht Baumaßnahmen 2017

XLSX-Dokument (271.4 kB)

Formular tabellarische Belegübersicht Baumaßnahmen U3 und Ü3 2017

XLSX-Dokument (15.3 kB)

Inventarverzeichnis Baumaßnahmen

DOCX-Dokument (29.1 kB)

Sicherheitsübereignungsvertrag

DOC-Dokument (70.5 kB)

Merkblatt zur Transparenzdatenbank

PDF-Dokument (23.8 kB)

Ausbau der Kindertagesbetreuung aus Bundesmitteln ab 2017

Informationen für Träger von Kindertageseinrichtungen in Berlin

PDF-Dokument (79.5 kB)

Foerderrichtlinie ab 2017

PDF-Dokument (195.3 kB)

U3 Foerderrichtlinie ab 2015

Investitionsprogramm Kindertagesbetreuung U3

PDF-Dokument (139.1 kB) - Stand: 29.12.2015

U3 Merkblatt für die bauliche Antragsbeurteilung von Baumaßnahmen

PDF-Dokument (16.8 kB) - Stand: Januar 2016

Antragsformular ab 2017

DOC-Dokument (197.0 kB)

Ansprechpartner

PDF-Dokument (51.2 kB)

U3 Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn

Investitionsprogramm Kindertagesbetreuung U3

DOC-Dokument (38.0 kB)

U3 Verwendungsnachweis mit Baumaßnahmen nach Landeshaushaltsordnung

Investitionsprogramm Kindertagesbetreuung U3

DOC-Dokument (188.5 kB)

U3 Verwendungsnachweis ohne Baumaßnahmen nach Landeshaushaltsordnung

Investitionsprogramm Kindertagesbetreuung U3

DOC-Dokument (219.5 kB)

Integration/Inklusion von Kindern mit Behinderung in Kitas

In Zusammenarbeit mit freien Trägern, den Kinder- und Jugendambulanzen/ Sozialpädiatrischen Zentren und den Bezirksämtern ist eine Handreichung zur Aufnahme und Betreuung von Kindern mit Behinderungen in Berliner Kindertageseinrichtungen entwickelt worden, die als verbindliche Arbeitsgrundlage zur übereinstimmenden Umsetzung der rechtlichen Vorgaben aller Berliner Bezirke dienen soll.

Handreichung zur Aufnahme und Betreuung von Kindern mit Behinderungen in Kindertageseinrichtungen

PDF-Dokument (952.9 kB) - Stand: November 2016

Frequently Asked Questions (FAQ)

Als Ergänzung zur Handreichung haben die Bezirksämter aktuelle Fragestellungen zum Verfahren der Förderung von Kindern mit Behinderung in Kitas zusammengefasst und in einem Frage-Antwort- Katalog „Frequently Asked Questions (FAQ)“ zur Verfügung gestellt.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Häufig gestellte Fragen der Berliner Jugendämter zum Verfahren der Förderung von Kindern mit Behinderung in Kitas

PDF-Dokument (238.9 kB) - Stand: April 2016

Berliner Förderplan

Im Berliner Bildungsprogramm für Kitas und Kindertagespflege wird der Berliner Förderplan als verbindliche Grundlage für die Arbeit von Kindern mit Behinderung oder Kindern, die von Behinderung bedroht sind dargestellt (ab Seite 45).

Wesentliche Grundsätze des Berliner Förderplans sind die

  • Beschreibung der Beobachtungen (Interessen, Neigungen, Fähigkeiten, Unterstützungsbedarf des Kindes usw.),
  • die Dokumentation der Entwicklung des Kindes sowie die
  • Formulierung der pädagogischen, sozialen und therapeutischen Ziele und deren methodische Umsetzung bezogen auf einen bestimmten Zeitraum.

Berliner Förderplan für Kinder mit erhöhtem und wesentlich erhöhtem Förderbedarf in Kindertageseinrichtungen

PDF-Dokument (154.9 kB) Bild: SenBJW

Fort- und Weiterbildungen

Fort- und Weiterbildungen für sozialpädagogische Fachkräfte zum Thema Integration von Kindern mit Behinderungen und gemeinsame Erziehung werden von folgenden Instituten und Fortbildungsträgern angeboten:

Rundschreiben

Jugend-Rundschreiben Nr. 4/2015

Verfahren zur Feststellung eines erhöhten und wesentlich erhöhten Bedarfs an sozialpädagogischer Hilfe gemäß § 4 Abs. 7 Kindertagesförderungsverordnung -
VOKitaFöG

PDF-Dokument (112.5 kB) - Stand: September 2015 Bild: SenBJW